Artenschutz – Meldepflicht

Wer lebende Wirbeltiere, wie Vierzehen-Landschildkröte, Jemenchamäleon oder Venezuela-Amazone oder unzählige andere Tiere auch, halten möchte, muss diese bei der Unteren Naturschutzbehörde anmelden. Eine Liste mit Ausnahmen finden Sie unter Formulare/Download/Links.

Hinweis

Unverzüglich nach Beginn der Haltung sind der Bestand der Tiere und hiernach ebenso unverzüglich der Zu- und Abgang sowie eine Kennzeichnung oder die Verlegung des regelmäßigen Standorts von Tieren mitzuteilen.

Züchtern wird die Möglichkeit eingeräumt, Bestandsveränderungen in angemessenen größeren Zeitabständen jeweils in Zusammenfassungen mitzuteilen.

Die Anzeigen müssen Angaben enthalten über Zahl, Art, Alter, Geschlecht, Herkunft, Verbleib, Standort, Verwendungszweck und Kennzeichen der Tiere.

Die Meldungen müssen im Falle eines Besitzerwechsels immer von beiden Beteiligten vorgenommen werden; eine Abgangsanzeige des Verkäufers oder der Verkäuferin ersetzt also nicht die Zugangsanzeige des Erwerbers oder der Erwerberin (oder umgekehrt).

Kontakt

Telahr, Dagmar
Telefon: 0281 207-2538
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 538
Roweda, Dagmar
Telefon: 0281 207-3538
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 538

Downloads