Fischerprüfung

Die Fischerprüfung (auch Angelprüfung, Anglerprüfung und Sportfischerprüfung genannt) ist die rechtliche Voraussetzung um in Deutschland angeln zu dürfen. Erst die bestandene Fischerprüfung erlaubt die Beantragung des Fischereischeins, der wiederum Voraussetzung zum Erwerb eines Fischereierlaubnisscheins (Gewässerschein) ist.

Fischereischeine werden als Fünfjahres-, Jahres- und Jugendfischereischeine ausgestellt. Voraussetzung für die Ausstellung der Fünfjahres- und Jahresfischereischeine ist der erfolgreiche Abschluss einer Fischereiprüfung.

Fischereischeine können bei den zuständigen Gemeinde-/ Stadtverwaltungen beantragt werden.

Die Fischerprüfung wird an folgenden Tagen im Kreishaus Wesel, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, Raum 008, durchgeführt und beginnt jeweils um 16 Uhr.

  • Dienstag, 05.03.2019
  • Mittwoch, 06.03.2019
  • Montag, 11.03.2019
  • Dienstag, 09.04.2019
  • Dienstag, 23.04.2019
  • Mittwoch, 22.05.2019
  • Montag, 27.05.2019

Diesbezügliche Anträge auf Zulassung zur Fischerprüfung müssen spätestens 4 Wochen vor Prüfungsbeginn bei der unteren Fischereibehörde eingereicht werden.

benötigte Unterlagen

  • Antrag auf Zulassung zur Fischereiprüfung

Anträge müssen spätestens vier Wochen vor Prüfungsbeginn bei der unteren Fischereibehörde eingereicht werden. Entsprechende Antragsformulare sind im Kreishaus Wesel, Zimmer 543, sowie im Dienstleistungszentrum Moers, Mühlenstr. 15, erhältlich. Des Weiteren können die Formulare auch über das Internet unter www.kreis-wesel.de bezogen werden.

Gebühr

  • 50,00 Euro Teilnahmegebühr

Gebühren für einen Fischereischein:

  • 16,00 Euro Jahresschein
  • 48,00 Euro Fünfjahresschein
  • 5,00 Euro Erteilung eines Ersatzscheines bei Verlust des Originalfischereischeines

Kontakt

Schulz, Stephan
Telefon: 0281 207-3543
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 543

Downloads