Persönliche Belehrung für den Umgang mit Lebensmitteln (Gesundheitszeugnis)

Aufgrund der Coronapandemie wird um Beachtung der nachfolgenden Vorsichtsmaßnahmen gebeten:

  • Für das Kreishaus und alle Nebenstellen der Kreisverwaltung, mit Ausnahme der Einrichtungen nach § 20a IfSG, entfallen die 3G-Zugangsvoraussetzungen ab dem 07.04.2022.
  • Aufgrund der nach wie vor sehr hohen Infektionszahlen im Kreis Wesel bleibt die Maskenpflicht in allen Dienststellen der Kreisverwaltung bis auf weiteres bestehen. Damit macht die Kreisverwaltung von ihrem Hausrecht Gebrauch. Wer nicht bereit ist, eine Maske zu tragen, kann daher keinen persönlichen Termin in der Kreisverwaltung wahrnehmen. Die Kreisverwaltung Wesel bittet diesbezüglich um Verständnis.
  • Bitte kommen Sie nur gesund zur Belehrung. Sollten Sie Anzeichen einer Infektion haben (z.B. Schnupfen, Husten, Fieber, Durchfall etc.) ist eine Belehrung nicht möglich. Setzen Sie sich bei den obg. Beschwerden telefonisch mit ihrem Hausarzt/ihrer Hausärztin in Verbindung.
  • Der Termin für die Belehrung ist bindend, bitte kommen Sie unbedingt pünktlich, tragen Sie einen Mundschutz und warten Sie vor der Eingangstüre des Gesundheitsamtes, bis Sie abgeholt werden.
  • Bitte bringen Sie die Gebühr passend mit zur Belehrung.

Hinweis für die Teilnahme an den Belehrungen im Fachdienst Gesundheitswesen Moers, Mühlenstr. 9-11:
Der Belehrungsraum ist ausschließlich über den Nebeneingang des Gebäudes Mühlenstr. 9-11 zu erreichen. Vor dem Haupteingang an der Mühlenstr.9-11 befindet sich rechts in Richtung Autohaus ein Wegweiser zu Raum 040. Bitte folgen Sie dem schmalen Weg, entlang des Gebäudes bis zur ersten Türe auf der linken Seite.


Minderjährige benötigen zur Teilnahme an der Belehrung eine Erklärung eines Erziehungsberechtigten (siehe Downloads).

Für die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz können Sie sich hier verbindlich anmelden.

Kontakt

Zentrales Postfach: ifsg-Belehrung@kreis-wesel.de

benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Pass
  • Erklärung eines Erziehungsberechtigten (bei Minderjährigen)

Gebühr

Die Gebühren sind gestaffelt und folgendermaßen aufgeteilt:

  • 30,00 Euro beträgt die Gebühr für eine Einzelterminvergabe, das bedeutet, bei der Anmeldung, wird nur eine einzelne Person für die Belehrung angemeldet.
  • 28,00 Euro beträgt die Gebühr für eine Gruppenterminvergabe, das bedeutet, bei der Anmeldung werden mindestens 3 Personen gleichzeitig angemeldet.
  • 24,00 Euro beträgt die Gebühr für eine Belehrung von Schülerinnen und Schülern, die ein Betriebspraktikum der 9. oder 10. Klasse absolvieren. Hierfür ist zwingend eine Rücksprache mit der Sachbearbeitung erforderlich!

Die Gebühr muss am Tage der Belehrung gezahlt werden. Die Zahlung ist per ec-Karte oder Bargeld möglich.

Hinweis

  • Die Belehrungen werden in Gruppenterminen durchgeführt. Hierzu ist eine telefonische Terminvereinbarung mit der zuständigen Person oder eine Online-Terminbuchung erforderlich. Die Teilnehmenden werden durch einen Vortrag und einen Film über Hinderungsgründe und Tätigkeitsverbote beim Umgang mit Lebensmitteln belehrt. Außerdem werden wichtige Informationen über die Arbeit in der Küche vermittelt.
  • Wenn Sie die Online-Terminbuchung nutzen möchten, können Sie sich über den Link "Terminbuchung: Belehrung IfSG" anmelden. Bitte beachten Sie, dass nur 2 Personen online angemeldet werden können. Gruppenanmeldungen (ab 3 Personen), Anmeldungen für eine Belehrung zur Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder für ein Betriebspraktikum, können nicht online vorgenommen werden. Bitte wenden Sie sich telefonisch an die zuständige Sachbearbeiterin.
  • Da es sich um eine Gruppenbelehrung handelt, ist es wichtig, dass Sie rechtzeitig anwesend sind. Bei einer Verspätung zum Termin ist eine erneute Terminvereinbarung  erforderlich. Sollten Sie einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, ist eine Absage erforderlich.

Rechtliche Grundlagen

Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Kontakt

Krietemeyer, Andrea
zuständig für die Bereiche Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel, Xanten
Telefon: 0281 207-7403
Büro: Wesel, Jülicher Straße 6, Zimmer 017
Hufe, Martina
zuständig für die Bereiche Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel, Xanten
Telefon: 0281 207-7402
Büro: Wesel, Jülicher Straße 6, Zimmer 017
Kalthoff, Gabriele
zuständig für die Bereiche Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg
Telefon: 02841 202-1041
Büro: Moers, Mühlenstr. 9-11, Zimmer 041

Downloads

Links

Formulare