Führerschein Ortskenntnisprüfung / Fachkundenachweis

Für die Erlaubnis des Personenverkehrs mit Taxen und Mietwagen benötigen Sie bis zum 01.08.2021 einen Nachweis der erforderlichen Ortskenntnisse.

Mit Artikel 4 des Gesetzes zur Modernisierung des Personenbeförderungsrechts vom 16.04.2021 wurde § 48 Abs. 4 Nr. 7 FeV geändert. Danach entfällt ab dem Inkrafttreten am 02.08.2021 der Nachweis der Ortskundeprüfung und wird durch einen Nachweis der Fachkunde ersetzt.

Derzeit ist noch nicht geklärt, welche Anforderungen an die Ausstellung des kleinen Fachkundenachweises gestellt werden. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat angekündigt, für einen bundeseinheitlichen Vollzug möglichst zeitnah die inhaltlichen und formalen Anforderungen an diesen neuen Nachweis konkret auszugestalten und Regelungen zum Übergangsrecht bzw. zum Besitzstand zu schaffen.

Leider liegen diese Regelungen bis heute noch nicht vor. Es ist daher absehbar, dass der kleine Fachkundenachweis ab 02.08.2021 nicht erbracht werden kann. Die Länder haben sich darauf verständigt, bei der Erteilung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Taxen, Mietwagen und den gebündelten Bedarfsverkehr ab 02.08.2021 abweichend von § 48 Abs. 4 Nr. 7 FeV auf den Nachweis der Fachkunde zu verzichten. Auch eine Ortskenntnisprüfung wird ab dem 02.08.2021 nicht mehr angeboten.

Das gilt solange, bis die Voraussetzungen für die Ausstellung des Fachkundenachweises geklärt und umgesetzt sind.


Neue Informationen werden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle erhalten.

Die letzte Prüfung der Ortskenntnisse durch den Kreis Wesel wird am 20.07.2021 angeboten.

Anmeldungen richten Sie bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namen und der Angabe des beabsichtigten Fahrgebiets (Rechtsrheinisch, Linksrheinisch oder Rechts- und Linksrheinisch) schriftlich an verkehr@kreis-wesel.de.

benötigte Unterlagen

  • Anmeldeformular (im Downloadbereich)
  • gültiges Ausweisdokument (weitere Informationen finden Sie unter Hinweise)

 

Die oben genannten erforderlichen Dokumente müssen - wenn nicht ausdrücklich anders angegeben - aktuell noch gültig sein und im Original vorgelegt werden. Der Identitätsnachweis kann ersatzweise auch als amtlich beglaubigte Kopie (nach § 33 Verwaltungsverfahrensgesetz durch siegelführende Körperschaften des öffentlichen Rechts oder durch Notariate) vorgelegt werden.

Gebühr

  • 50,00 Euro: Ortskenntnisprüfung nur für Mietwagen (Wesel, Moers oder Dinslaken):
  • 70,00 Euro: Ortskenntnisprüfung links- oder rechtsrheinisch
  • 90,00 Euro: Ortskenntnisprüfung links- und rechtsrheinisch

Die Zahlung der Gebühr muss in bar erfolgen.

 

Hinweis

Als Ausweisdokumente anerkannt sind:

  • Personalausweis
  • eAT (elektronischer Aufenthaltstitel)
  • vorläufiger Ausweis
  • Reisepass

Bei Mietwagen ist ein Nachweis der Ortskenntnis nur erforderlich wenn der Ort des Betriebsitzes mehr als 50.000 Einwohnwer hat

Kontakt

36-1-2 Dienstleistungszentrum Moers
Telefon: 02841 202 1234
Büro: Moers, Mühlenstr. 15
36-1-5 Führerscheinservice Wesel
Telefon: 0281 207-4455
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 067

Downloads