Übernahme von Vermessungen

Alle Liegenschaften (Flurstücke und Gebäude) werden im Liegenschaftskataster dargestellt und beschrieben.

Insbesondere die Lage, Nutzung, Größe und die charakteristischen Merkmale werden im Amtlichen Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS) aufgeführt. Außerdem werden die Eigentümer, Eigentümerinnen und Erbbauberechtigten in Übereinstimmung mit dem Grundbuch nachgewiesen

Informationen über den Stand der Arbeiten erhalten Sie von den angegebenen Ansprechpersonen.

Sie erhalten anschließend von uns Auszüge mit dem neuen Zustand und - bei der Übernahme von Teilungen - einen Gebührenbescheid für unsere Tätigkeiten.

benötigte Unterlagen

Die Vermessungsschriften werden von der beauftragten Vermessungsstelle (Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurinnen und Vermessungsingenieure (ÖbVl) oder Behörde) vorgelegt.

Gebühr

  • Übernahme von Teilungen = Gebührenbescheid gem. VermWertGebO
  • Vereinigung bzw. Verschmelzung von Flurstücken sowie Übernahme von Gebäudeeinmessungen = kostenfrei

 

Hinweis

Wenn Sie ein Grundstück teilen wollen oder ein Gebäude einmessen lassen müssen, werden Sie diese Aufgaben in der Regel von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen und Vermessungsingenieuren durchführen lassen. Nach Durchführung der Messung werden die Ergebnisse der Vermessungsstellen von uns in das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS) übernommen. Im Anschluss an die Änderung erhalten die Antragstellenden Auszüge mit dem neuen Zustand und - bei der Übernahme von Teilungen - einen Gebührenbescheid für unsere Tätigkeiten. Um die Anzahl der Flurstücke übersichtlich zu halten, kann aufgrund eines Antrages eine Vereinigung bzw. Verschmelzung durchgeführt werden. Voraussetzung ist, dass die zu vereinigenden Flurstücke gleichmäßig belastet sind.

 

Kontakt

Maaßen, Janine
Telefon: 0281 207-3406
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 406
Steffens, Sabine
Telefon: 0281 207-2406
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 406

Downloads

Links