Demografie und Nachhaltigkeit

Aufgaben der Fachstelle

Die Aufgabe der Fachstelle besteht in der Vernetzung, Förderung und Begleitung von Akteuren in der Kreisverwaltung, den kreisangehörigen Städten und Gemeinden, Vereinen und Verbänden und interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich bereits mit den Themen Demografie und Nachhaltigkeit auseinandersetzen oder es in Zukunft anstreben.

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Mädchen hält Weltkugel im Arm

Der Ansatz einer nachhaltigen Entwicklung verbindet wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit ökologischer Verantwortung und sozialer Gerechtigkeit. Von besonderer Bedeutung ist, dass die drei Aspekte (Ökologie, Ökonomie und Soziales) der Nachhaltigkeit dabei gleichberechtigt nebeneinander stehen. Die jetzige Generation der Menschheit trägt die Verantwortung für das Leben der zukünftigen Generationen, sowohl global im Sinne einer Verantwortung für die Gesamtbevölkerung auf der Erde, als auch lokal vor der eigenen Haustür.

Was ist der „Demografische Wandel“?

Junge Frau hält älterer Frau die Hand

Mit dem Begriff „Demografischer Wandel“ wird eine gesellschaftliche Entwicklung umschrieben, die sich kurz mit der Aussage „Die Menschen in Deutschland werden in Zukunft älter, bunter und weniger sein“ zusammenfassen lässt. Natürlich ist diese Aussage sehr plakativ und erfasst auch nicht alle Aspekte des Demografischen Wandels, aber sie ermöglicht einen guten Einstieg in die Thematik. Der Kreis Wesel hat sich zum Ziel gesetzt: Den „Demografischen Wandel“ mit seinen Auswirkungen auf alle Bereiche kommunalen Handelns als Chance erfassen, ergreifen und als Herausforderung nutzen.

Links

Nachhaltigkeitslexikon

Informationen des Rates für Nachhaltigkeit

Informationen der Bertelsmann Stiftung zur demografischen Entwicklung

Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung

Statistik (Darstellung vom Kreis Wesel - Ergebnisse auf Basis des Zensus)