29.01.2019: Änderung der Rufnummer für Krankentransporte im Kreis Wesel

Die bundesweit einheitliche Rufnummer für die Anforderung von Krankentransporten 19 222 kann aus technischen Gründen ab Freitag, 1. Februar 2019, im gesamten Kreisgebiet bei Anrufen aus dem Festnetz nur noch mit vorangestellter Weseler Ortsvorwahl 0281 erreicht werden.

Damit gilt aus dem Festnetz und dem Mobilfunk einheitlich die Rufnummer 0281 / 19 222.

Die Rufnummer für Krankentransporte entlastet den Notruf von allen Anrufen, die nur einen Krankentransport (kein Notfall) anfordern. Sie kann von Ärzten, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen genauso wie von Privatpersonen genutzt werden.

Im Kreis Wesel sind die Hilfsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter Unfallhilfe und Malteser Hilfsdienst in den öffentlichen Rettungsdienst eingebunden und werden ebenfalls über die Einsatzzentrale des öffentlichen Rettungsdienstes unter der geänderten Rufnummer 0281 / 19 222 eingesetzt und auch abgerechnet.