19.02.2020: Antworten „Rund um die eigene Wohnung“ für Zugewanderte

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Wesel bot in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW am Donnerstag, 13. Februar 2020, die Informationsveranstaltung „Rund um die eigene Wohnung“ im ND-Jugendzentrum Dinslaken an. Die Veranstaltung richtete sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem laufenden Projekt „Get Active!“, das Dr. Nadia Kraam, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Wesel, initiiert hatte.

In der Veranstaltung ging es um Fragen rund um die eigene Wohnung: Wie bereite ich mich auf den Umzug in die eigenen vier Wände vor? Wie melde ich Strom (eventuell Gas), Telefon und Internet an? Benötige ich eine Haftpflicht- und Hausratversicherung? Worauf muss ich in Bezug auf Energiesparen, Ruhezeiten und Mülltrennung in Deutschland achten? Beantwortet wurden diese und viele weitere Fragen interaktiv in Gesprächen und mithilfe von Brettspielen. „Damit Integration gelingt, ist es unverzichtbar, wichtige Alltagsabläufe und Lebensstile zu vermitteln. Zielgruppenspezifische Workshops wie dieser leisten einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben“, betont Dr. Nadia Kraam. Im Anschluss erhielten die neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer Teilnahmebescheinigungen von Susanne Nassua, Bildungstrainerin der Verbraucherzentrale NRW.

Im Rahmen des Bildungsprojektes „Get active!“, das montags von 10 bis 13 Uhr im ND-Jugendzentrum Dinslaken stattfindet, sind in Zukunft weitere Unterrichtseinheiten zu verbraucherrechtlichen Themen für Zugewanderte geplant. Das Projekt wurde bisher aus Fördermitteln des Programms „KOMM-AN NRW“ finanziert. Bis Ende 2020 trägt der Kreis Wesel die Finanzierung über eine Zuwendung für Integrationsmaßnahmen von Seiten des Landes NRW.

Weitere Informationen zum Angebot „Get active!“ gibt Bildungskoordinatorin Dr. Nadia Kraam unter Tel.: 02064 66-738.

KI Kreis Wesel und Verbraucherzentrale NRW gaben interaktiv Antworten rund um die eigene Wohnung für Zugewanderte.

KI Kreis Wesel und Verbraucherzentrale NRW gaben interaktiv Antworten rund um die eigene Wohnung für Zugewanderte.