19.11.2021: AOK Rheinland/Hamburg und ihr BGF-Institut unterstützen Kreis Wesel: Weitere mobile Impfangebote ab 26. November

Die AOK Rheinland/Hamburg und ihr BGF-Institut unterstützen den Kreis Wesel bei seinen mobilen Impfangeboten. Die Krankenkasse steht mit ihrem Impfmobil an ausgewählten Tagen auf den Weihnachtsmärkten in Moers, Voerde, Xanten und Wesel. Dort können Bürgerinnen und Bürger ihre Erst-, Zweit-, oder Booster-Impfung ohne vorherige Terminvereinbarung erhalten. Booster-Impfungen sind für alle Personen möglich, deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate her ist. Bei Personen, die mit dem Impfstoff Jansen der Firma Johnson & Johnson geimpft wurden, ist eine Booster-Impfung nach vier Wochen möglich. Die AOK stellt sicher, dass ein ärztliches Beratungsgespräch vor der Impfung geführt wird. Verimpft wird der Impfstoff von Biontech. Eine AOK Mitgliedschaft ist für eine Impfung nicht nötig.

Landrat Ingo Brohl: „Ich danke der AOK Rheinland/Hamburg herzlich für ihre unkomplizierte und tatkräftige Unterstützung der Impfkampagne. Zusätzlich zu den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie den Impfstellen und mobilen Angeboten des Kreises stärkt das Engagement der AOK das bereits sehr gute, vielfältige und niederschwellige Impfangebot im Kreis Wesel. Wer sich impfen lassen kann, sollte dies zeitnah tun.“

  „Wir möchten, dass die Menschen im Kreis Wesel gesund bleiben und ein entspanntes Weihnachtsfest mit ihren Angehörigen feiern können. Sich jetzt zum ersten, zweiten oder dritten Mal impfen zu lassen, ist dafür die beste Voraussetzung“, sagt AOK-Regionaldirektor Manrico Preissel. „Wir appellieren an die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Wesel: Helfen Sie uns durch Ihre Impfbereitschaft, die Pandemie in den Griff zu bekommen!“

Um Wartezeiten zu vermeiden werden die Impflinge gebeten, ihren Impfausweis sowie die benötigten Unterlagen (2x Aufklärungsbogen, 2x Anamnese, 2x Impfeinwilligung) ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Bei Impfungen von Kindern ab 12 Jahren muss zusätzlich die „Bescheinigung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren“ vorliegen. Sie sind verfügbar unter  https://kreis-wesel.de/de/themen/coronavirus/. Eine schriftliche Einwilligung eines Sorgeberechtigten muss auf der Bescheinigung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren vor der Impfung vorliegen.

Termine

DatumKommuneStandortUhrzeit
Fr., 26. NovemberWeselBerliner Tor13 – 18 Uhr
So., 28. NovemberXantenParkplatz Ostwall12 – 17 Uhr
 HamminkelnSchloss Ringenberg12 – 17 Uhr
Fr., 3. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
Sa., 4. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
So., 5. DezemberWeselLeyens-Platz13 – 18 Uhr
 XantenParkplatz Ostwall12 – 17 Uhr
Fr., 10. DezemberVoerdeWasserschloss14 – 18 Uhr
Sa., 11. DezemberVoerdeWasserschloss12 – 17 Uhr
 WeselBerliner Tor12 – 17 Uhr
So., 12. DezemberVoerdeWasserschloss11 – 16 Uhr
 WeselBerliner Tor12 – 17 Uhr
Fr., 17. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
Sa., 18. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
 WeselBerliner Tor12 – 17 Uhr
So., 19. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
 WeselBerliner Tor12 – 17 Uhr
Mo., 20. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
 XantenParkplatz Ostwall12 – 17 Uhr
Di., 21. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
 XantenParkplatz Ostwall12 – 17 Uhr
Mi., 22. DezemberMoersHaagstraße12 – 17 Uhr
 XantenParkplatz Ostwall12 – 17 Uhr

Neben diesem Impfangebot gibt es die Möglichkeit, sich an den festen Impfstellen in Dinslaken, Kamp-Lintfort und Wesel impfen zu lassen. Für die Erst- und Zweitimpfung ist kein Termin nötig, für eine Booster-impfung muss vorab ein Termin unter https://tevis.krzn.de/tevisweb081/ vereinbart werden. Aufgrund des hohen Interesses an der Auffrischungsimpfung kann es sein, dass die vorhandenen Terminkapazitäten zeitweise ausgebucht sind. Bei den mobilen Impfangeboten des Kreises Wesel sind sowohl Erst- und Zweit- als auch Booster-Impfungen weiterhin ohne Termin möglich.

Alle aktuellen Impfangebote des Kreises Wesel sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen sind zu finden unter https://www.kreis-wesel.de/de/themen/impfangebote/.

Impfmobil der AOK. Foto: AOK Rheinland/Hamburg

Impfmobil der AOK. Foto: AOK Rheinland/Hamburg