09.05.2018: Ausstellung „Spaziergänge mit Pinsel und Palette“ von Annemarie Uellenberg-Etzbauer im Kreishaus Wesel

Ab Donnerstag, 17. Mai 2018, stellt Künstlerin Annemarie Uellenberg-Etzbauer unter dem Titel „Spaziergänge mit Pinsel und Palette“ Acryl-Gemälde im Foyer des Kreishauses in Wesel aus. Vorstandsmitglied Michael Maas eröffnet die Ausstellung um 19 Uhr, während die Künstlerin in ihr Oeuvre einführen und ausgewählte Gedichte zu ihren Bildern vortragen wird.

Die Sonsbeckerin, geboren 1949 in Bad Godesberg, entdeckte ihre Leidenschaft für Kunst schon im Kindesalter.

Fortbildungen und die Lektüre von Fachzeitschriften regten sie an, verschiedene gestalterische Techniken selbst auszuprobieren. Sie erkundete die Wirkungen von Kreide, Wachskreide, Temperafarbe, Aquarellfarben und Stiften. Ihre Aufmerksamkeit richtete sie dabei insbesondere auf Pflanzen, Tiere und deren Lebensraum.

Ihre Phantasielandschaften entstehen durch Urlaubsfotos und Anregungen aus Naturzeitschriften. Bevorzugte Themen sind für sie heimische Wildtiere und Landschaften. So liegen die Sujets ihrer Bilder beispielsweise bei einem Spaziergang am Wegesrand.

Die Malereien der Künstlerin fallen mit der übereinstimmenden Farbgebung und Struktur auf, Stimmungen und Lichteinflüsse werden gleichfalls mit berücksichtigt. Andere Bilder entstehen durch die beliebige Anordnung von Farben auf der Leinwand, aus denen sich intuitiv nach und nach ein Thema entwickelt. Uellenberg-Etzbauer benutzt zum Malen überwiegend Pinsel und Palette, aber auch Schwamm und kleine Spachtel.

Die Ausstellung ist bis Freitag, 15. Juni 2019, zu den üblichen  Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen.

Weitere Informationen gibt Ina Tsoukalas (Tel.0281-207 2204, oder E-Mail: marina.tsoukalas@kreis-wesel.de).

 

Werk von Künstlerin Annemarie Uellenberg-Etzbauer

Werk von Künstlerin Annemarie Uellenberg-Etzbauer

Links