25.03.2020: Dienstgruppenleiter/in (m/w/d) in der Kreisleitstelle

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden.

Der Fachdienst Sicherheit und Ordnung – FD 32 - sucht für seine Kreisleitstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Dienstgruppenleiter/in (m/w/d)

BesGr. A 11 LBesG, in der Laufbahngruppe 2.1. des feuerwehrtechnischen Dienstes

Der Dienst wird in einem 24-Stunden-Dienst mit Bereitschaftszeitanteilen abgeleistet.

Aufgaben:

Es sind in der Leitstelle für Feuerschutz, Rettungsdienst und Großschadensereignisse u.a. folgende Aufgaben durchzuführen:

  • Steuerung, Koordinierung und Überwachung des gesamten Dienstbetriebes in einer Dienstschicht
  • Überwachung der wesentlichen technischen Einrichtungen in der Leitstelle, Erfassung und Bewertung von Störungsmeldungen
  • Führen von Personalgesprächen zur Einsatznachbearbeitung und zur Dienstplangestaltung
  • Entgegennahme, Auswertung und Übermittlung von Informationen übergeordneter, nachgeschalteter und beteiligter Organisationen und Behörden
  • Einsatz als 1. Lagedienst bei großen und speziellen Lagen
  • Einsatz als Disponent/in zur Koordination und Disposition von Einsatzmitteln und Einsatzpersonal bei Einsätzen der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Katastrophenschutzeinheiten
  • Einsatz als technische/r Führer/in und Disponent/in des Einsatzleitwagen 2 im Einsatzdienst

Außerdem wird Engagement bei der Durchführung und Teilnahme an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen vorausgesetzt.

Ihr Profil:

Zwingende Voraussetzungen:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des feuer-wehrtechnischen Dienstes (ehemals Ausbildung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst) und erfolgreich absolvierte Ausbildung zur/zum Zugführerin/Zugführer – B IV ­–
  • Ausbildung zur/zum
  • Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter oder
  • Rettungsassistentin/Rettungsassistent oder
  • Rettungssanitäterin/Rettungssanitäter und die Bereitschaft eine modulare rettungsdienstliche Ausbildung für Leitstellenpersonal erfolgreich zu absolvieren. Diese Ausbildung ist verpflichtend.
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse 2 bzw. C
  • Uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit (G 26/3)

Für die ausgeschriebene Stelle ist eine Einstellung bzw. Übernahme in das Beamtenverhältnis vorgesehen

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Sie sollten an einer Ausbildung zur/zum Leitstellendisponentin/Leitstellendisponenten (hauptamtlich) erfolgreich teilgenommen haben.
  • EDV Affinität, Tastaturschreiben
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Willen, ein Team zu führen
  • Entschlossenheit

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • Bezahlung nach Besoldungsgruppe A 11 LBesG, jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z. B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)

Kontakt und Information

Nähere Auskünfte zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung erteilt Herr Hoffacker (Leiter der Kreisleitstelle) Tel.: 0281/30025-110. Interessentinnen/Interessenten wird empfohlen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.

www.kreis-wesel.de

wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews erfolgen.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne

des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 09.04.2020 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2020-FD32-03 online unter https://www.kreisesel.de/de/service/stellenangebote/, per E-Mail (max. 3 pdf-Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB) oder an die nachfolgende Adresse:

Kreis Wesel
Der Landrat
Fachdienst 11, Personalservice
Reeser Landstraße 31
46483 Wesel
bewerbungen@kreis-wesel.de