04.04.2019: Erinnerung: Kreis Wesel bietet Sammelbestellung von wiederverwendbaren Obst- und Gemüsebeuteln an

„Plastikmüll zu vermeiden, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, so Dr. Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel. „Einwegplastik-Beutel können beim Einkauf von Obst und Gemüse ohne größeren Aufwand durch wieder verwendbare ‚Veggie Bags‘ ersetzt werden. Und das sowohl im kleinen Hofladen als auch im Supermarkt.“

Um zur Vermeidung dieser Plastik-Beutel beizutragen, bietet der Kreis Wesel (Fachstelle Europa und nachhaltige Kreisentwicklung) interessierten Betrieben im Kreisgebiet eine gemeinsame Sammelbestellung von Veggie Bags an. Die Rückseite der fairen Kreis Wesel Veggie Bags ist mit den Namen aller kreisangehörigen Städte und Gemeinden in einem modernen und ansprechenden Design bedruckt. Damit sind sie einzigartig und haben einen regionalen Wiedererkennungswert.

Für teilnehmende Betriebe bietet die Sammelbestellung den Vorteil, eine kleine Stückzahl zu einem attraktiven Preis bestellen zu können. So können die Betriebe testen, ob die Veggie Bags von ihren Kund*innen angenommen werden. Den teilnehmenden Betrieben bleibt es dabei selbst überlassen, ob sie die Kosten der Veggie Bags an ihre Kund*innen weitergeben oder nicht. Je mehr Betriebe sich der Sammelbestellung anschließen, desto günstiger wird das Angebot.

Betriebe, die sich für die Sammelbestellung haben interessieren, sind aufgerufen, sich bis Freitag, 12. April 2019, bei Petra Hülsken (Tel. 0281 – 207 3016, Email: petra.huelsken@kreis-wesel.de) oder Catrin Siebert (Tel. 0281 – 207 2016, Email: catrin.siebert@kreis-wesel.de) zu melden. Der Kreis Wesel freut sich auf eine rege Teilnahme.

Kreis Wesel Veggie Bag