13.03.2020: „Flagge zeigen“ zum Equal Pay Day am 17. März 2020

Am Dienstag, 17. März, ist Equal Pay Day – und zwar noch einen Tag später als sonst, da in diesem Jahr Schaltjahr ist. Die Fachstelle Frau und Beruf und die Gleichstellungsstelle des Kreises Wesel möchten mit dem diesjährigen Motto „Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT“ alle Frauen dazu ermutigen, sich für den Wert ihrer bezahlten sowie unbezahlten Arbeit einzusetzen. Um ein Zeichen zu setzen, hisst der Kreis Wesel am 17. März die Flagge zum Equal Pay Day.

Im Beruf ist es wichtig, über die neue Stelle, das Einkommen oder eine Beförderung zu verhandeln. Im Privaten geht es darum, wer sich um die Kinder oder die zu pflegenden Angehörigen kümmert, wer die Arbeitszeit verkürzt und den Haushalt macht. „Es lohnt sich, denn Frauen haben mehr verdient“, so Monika Seibel, Fachstelle Frau und Beruf. Denn Verhandlungen haben Einfluss auf die Erwerbstätigkeit und das Einkommen von Frauen.

Der Equal Pay Day zeigt auf, dass Frauen trotz gleichwertiger Arbeit noch immer weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen. Die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern liegt immer noch bei 21 Prozent. Auch 2020 werden Frauen bis zum 17. März wieder umsonst arbeiten – das entspricht 77 Tagen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kreis-wesel.de/frauundberuf.