09.09.2019: Fußballteam der kreiseigenen Hilda-Heinemann-Schule nimmt am Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ in Berlin teil

Die Fußballmannschaft der Hilda-Heinemann-Förderschule des Kreises Wesel wird in der Zeit vom 23. bis 25.September 2019 das Bundesland Nordrhein-Westfalen beim Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ in Berlin in der Disziplin Fußball für Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung vertreten.

Ende Juni 2019 sicherte sich die kreiseigene Schule den Titel als Landesmeister.

In Berlin findet an drei Tagen das Fußballturnier auf Bundesebene statt. Neben dem Turnier erwartet die Schüler/innen vor Ort unter anderem die Eröffnungsfeier im Berliner Olympiastadion mit einer Eröffnungsrede des Bundespräsidenten und eine große Abschlussdisco in der Max-Schmeling-Halle.

Die Mannschaft der Hilda-Heinemann-Schule besteht aus zehn Spielerinnen und Spielern im Alter von 14 – 17 Jahren. Begleitet und gecoacht werden die Kinder von Rene Hesen und Marc Schulz, Lehrer der Förderschule, die bereits seit mehreren Jahren mit den Schülerinnen und Schülern einmal pro Woche trainieren.