17.02.2016: Hygienebeauftragte in Pflegeeinrichtungen: Neuer Kompaktkurs im Kreis Wesel erfolgreich gestartet

Hygienebeauftragte in Pflegeeinrichtungen: Neuer Kompaktkurs im Kreis Wesel erfolgreich gestartet

Ende Januar haben 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Fachseminar für Altenpflege des Kreises Wesel mit Erfolg die Weiterbildung zum/zur Hygienebeauftragten im Rahmen des niederländisch-deutschen Projekts „EurSafety-Health-net“ absolviert.

Die neue Weiterbildung fand in enger Zusammenarbeit mit dem Kreisgesundheitsamt (Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises Wesel) in Moers statt. Es soll dazu dienen, die Hygiene und den Schutz vor Infektionen in Pflegeeinrichtungen, unter besonderer Berücksichtigung des Wohnumfeldes der Pflegebedürftigen, zu optimieren.

Die  Weiterbildung ist gleichzeitig ein Baustein für das Qualitätssiegel des EurSafety Health-Net, welches zu einer Verbesserung der Hygiene in Alten- und Pflegeheimen beitragen soll. Ziel ist es, dieses Siegel auf möglichst viele Pflegeeinrichtungen auszuweiten. So kann erreicht werden, dass flächendeckend auf die verschiedenen Bedürfnisse abgestimmte und koordinierte Hygienemaßnahmen gewährleistet sind.

Es ist vorgesehen, zum Ende des Jahres erneut die Weiterbildung zum/zur Hygienebeauftragten in Pflegeeinrichtungen anzubieten.

Interessenten können sich bei Fragen mit dem Fachseminar für Altenpflege des Kreises Wesel in Kamp-Lintfort in Kontakt setzten.

Fachseminar für Altenpflege des Kreises Wesel

Moerser Straße 163

47475 Kamp-Lintfort

Telefon 02842/9116 90

Telefax 02842/9116 96

e-mail:  fachseminar@kreiswesel.de

Internet www.kreiswesel.de Pflegeportal