15.04.2021: Impfstandort Moers nimmt am 19. April seinen Betrieb auf

Am Montag, 19. April 2021, wird der zweite Impfstandort im Kreis Wesel auf dem Parkplatz des Moerser St. Josef Krankenhauses seinen Betrieb aufnehmen.

„Mit dem zusätzlichen, linksrheinischen Standort weiten wir unsere Impfkapazitäten bedeutend aus“, so Landrat Ingo Brohl. „Ich freue mich, dass der Aufbau des neuen Impfstandortes durch den Einsatz aller Beteiligten reibungslos funktioniert hat und bedanke mich ganz herzlich dafür, dass das St. Josef Krankenhaus uns den Platz für den Impfstandort zur Verfügung stellt.“

Der Standort in Moers verfügt über 14 Impfkabinen. Somit können dort täglich rund 800 Impfungen durchgeführt werden. Aufgrund der unmittelbaren Nähe eines Apothekenlabors eignet sich der Standort Moers insbesondere für die Verimpfung des Impfstoffs der Firma BioNTech, gleichwohl sind – je nach Impfstoffverfügbarkeit – auch Impfungen mit anderen Impfstoffen möglich.

Am Standort Moers, den der Kreis Wesel ebenso wie auch das Impfzentrum Wesel im Auftrag des Landes NRW betreibt, unterstützen die Johanniter Unfallhilfe Regionalverband Rhein-Ruhr und der DRK Kreisverband Niederrhein.

Impfberechtigte Bürgerinnen und Bürger können ihren Termin für eine Impfung in der Niederrheinhalle in Wesel (An de Tent 1, 46485 Wesel) oder auch ab dem 19. April für den Standort in Moers (Asberger Str. 4, 47441 Moers) vereinbaren.

Die Terminvereinbarung für den zusätzlichen Standort läuft zunächst ausschließlich über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) und kann online (www.116117.de) oder telefonisch (0800 116117 01) erfolgen. Gemeinsame Buchungen für Lebenspartner sind möglich, es muss jedoch für jede Person, die sich impfen lassen möchte, ein eigener Termin gebucht werden. An den Impfstandorten werden nur Personen gegen das Coronavirus geimpft, die einen Termin vereinbart und eine Terminbestätigung erhalten haben. Die Terminbestätigung wird nach der Buchung von der Kassenärztlichen Vereinigung übermittelt.

Wichtig: Alle Personen, die einen Impftermin vereinbart haben, müssen alle erforderlichen Unterlagen ausgefüllt mit zum Impftermin bringen. Die Vordrucke sind unter https://www.kreis-wesel.de/de/themen/haeufige-fragen-rund-um-das-thema-impfen/ unter „Formulare“ zum Download / zum Ausdrucken erhältlich.

„Um Warteschlangen und damit verbundene Ansammlungen zu vermeiden, bitten wir die Impflinge, möglichst pünktlich zum vereinbarten Termin zu erscheinen“, so Sinan Aydin, Leiter des Impfstandortes Moers.

Das Krankenhaus stellt Parkplätze im angrenzenden Parkhaus zur Verfügung. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, steigt an der Haltestelle „St. Josef Krankenhaus“ aus.

Hinweis:

Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund ihres Alters impfberechtigt sind, erhalten Informationen zu Terminbuchungen ausschließlich über die KVNo (0800 116117 01 / www.116117.de).

Der Kreis Wesel, die Stadt Moers sowie das St. Josef Krankenhaus können hierzu weder informieren noch Termine vergeben.

 

Landrat Ingo Brohl mit den Beteiligten am Impfstandort Moers

Landrat Ingo Brohl mit den Beteiligten am Impfstandort Moers