16.07.2020: Informatikkauffrau/-mann, IT-System-Kauffrau/-mann oder Fachinformatiker/-in Systemintegration (m/w/d)

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden.

Der Fachdienst IT und zentraler Service des Kreises Wesel sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wesel unbefristet in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden als 

Informatikkauffrau/-mann, IT-System-Kauffrau/-mann oder Fachinformatiker/-in Systemintegration (m/w/d)

Im Bereich der Informationstechnik werden 1.250 Benutzer/innen an allen Standorten der Kreisverwaltung zentral aus dem Kreishaus Wesel mit IT-Anwendungen versorgt und entsprechend betreut. Die IT-Hotline ist täglich ab 07:30 Uhr besetzt und übernimmt Aufgaben aus dem First- und Second-Level-Support und der Benutzerbetreuung. 

Ihre Aufgaben

  • First- und Second-Level-Support,
  • Benutzerbetreuung und Berechtigungssteuerung
  • Bei komplexen Anfragen/Problemen Weitergabe in die fachlich zuständigen Anwendungs- und Systemadministratoren/innen einschl. Problemnachverfolgung
  • Abrechnungstätigkeiten für Dienstleistungen aus dem Bereichen Telekommunikation und IT insbesondere mit den Vorstandsbereichen und Fachdiensten

Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit wird vorausgesetzt.

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung Informatikkauffrau/-mann, IT-System-Kauffrau/-mann oder Fachinformatiker/-in Systemintegration oder vergleichbare Berufsausbildung.

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • mind. 3-jährige Berufserfahrung in den zuvor beschriebenen Aufgabenfeldern, vorzugsweise im IT- Bereich einer öffentlichen Verwaltung
  • Ausgeprägtes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Freude und Erfahrung im telefonischen Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern.
  • Serviceorientierung und Wissen um die Wichtigkeit und Bedeutung von Service.
  • Fähigkeiten zum selbstständigen Arbeiten und Lernen
  • Problemlösungs- und Handlungskompetenzen sowie Durchsetzungsvermögen
  • Gute sprachliche Ausdrucksweise und Umgangsformen.
  • Teamfähigkeit und hohe Motivation

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • krisensichere Anstellung,Bezahlung nach Entgeltgruppe EG 8 EGO, Allgemeiner Teil, Abschnitt II, Ziffer 2 (Beschäftigte in der Informations- und Kommunikationstechnik), jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z. B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)
  • praxisnahe und professionelle Einarbeitung
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team in einer modernen, öffentlichen und dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • modern ausgestatteter Arbeitsplatz

Kontakt und Information

Genaue Informationen zu Ihrem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie vom zuständigen Koordinator, Herrn Stockhausen (0281/207-2132), sowie dem Fachdienstleiter Herrn Ingenhaag (0281/207-2133). Diese beantworten gerne Ihre Fragen.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/, wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.

www.kreis-wesel.de, wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews erfolgen.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen, bis zum 07.08.2020 über unser Bewerbungsportal.