16.01.2020: Kirschblüten für das Lühlerheim

Landrat Dr. Ansgar Müller brachte am Mittwoch, 15. Januar, die kanadische Künstlerin Nancy Möllers und Theo Lemken, Geschäftsführer der evangelischen Wohnungsloseneinrichtung Lühlerheim, zusammen. Möllers übergab ihr Bild „Cherry Blossoms“ (dt. Kirschblüten) an Lemken, der das Werk versteigern wird.

Aufgekommen ist die Idee während der „Aktion Weihnachtswunsch“ des Kreises Wesel Ende des letzten Jahres: Möllers stellte ihre Werke parallel zum Aktionszeitraum im Foyer des Kreishauses aus und war von der Spendenaktion für die Wohnungslosenhilfe sofort begeistert. „Ich habe bei der Eröffnung der Ausstellung spontan entschieden, ein Bild zu spenden und so auch einen Beitrag zu leisten“, sagte sie im Gespräch mit Dr. Müller und Lemken. Die Wahl fiel auf das Bild „Cherry Blossoms“, gemalt mit Acryl und Blattgold auf Leinwand.

Landrat Dr. Müller agierte gerne als Vermittler. „Ich freue mich, dass aus unserer Aktion Weihnachtswunsch diese schöne Geste erwachsen ist.“ Lemken bedankte sich herzlich bei Möllers mit einer Chronik des Lühlerheims: „Den Erlös des Bildes werden wir in Freizeitangebote für unsere Bewohner investieren“. Das Bild wird im voraussichtlich im Frühjahr versteigert. Vorher lädt Lemken die Künstlerin noch ins Lühlerheim ein.

Landrat Dr. Ansgar Müller (r.) brachte die Künstlerin Nancy Möllers (2.v.r.), Heinrich Möllers (l.) und Theo Lemken (2.v.l.), Geschäftsführer des Lühlerheims zusammen.

Landrat Dr. Ansgar Müller (r.) brachte die Künstlerin Nancy Möllers (2.v.r.), Heinrich Möllers (l.) und Theo Lemken (2.v.l.), Geschäftsführer des Lühlerheims, zusammen.