06.02.2018: Kompetenztraining für Eltern in der Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder in Moers

Kennen Sie das: „nervige“ Hausaufgabensituationen? Das Kind will abends nicht ins Bett? Das Kind folgt Ihren Anweisungen nicht? Es gibt ständige Diskussionen?

Die Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder des Kreises Wesel in Moers bietet ab dem 30. Mai 2018 jeweils mittwochs von 16.30 bis 19.30 Uhr ein intensives Elterntraining an, mit dem Ziel, die Erziehungskompetenz der betroffenen Eltern zu stärken. Zielgruppe sind die Eltern von Kindern im Grundschulalter. Das Training umfasst sechs Einheiten. Zudem  findet nach den Sommerferien eine abschließende Auffrischungssitzung statt.

Das Training beruht auf einem stress- und ressourcentheoretischen Ansatz. Demzufolge entstehen die elterlichen Erziehungsschwierigkeiten nicht aus einer allgemeinen Unfähigkeit, sondern aus Überlastung und ungenutzten Verhaltensmöglichkeiten. Der Kurs knüpft daher an die Hauptbelastungen der Familie an. In der Gruppe werden die Eltern dazu angeregt, wie sie ihr Kind in den wichtigsten „familiären Standardsituationen“ besser anleiten können. Beispielsweise lernen sie in der Gruppe ihre eigenen Stärken zu sehen, präzise Anweisungen zu geben, das Kind durch Lob und Tadel zu lenken und die Hausaufgaben nach einem vorgegeben Plan machen zu lassen.

Der Kurs findet unter der Leitung von Verena Kaitna (Dipl. Psychologin) und Marc-Oliver Fischer (M.Sc Psychologe und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut i.A.) in den Räumen der Beratungsstelle, Mühlenstr. 9-11, statt.

Bei Interesse oder Wunsch nach weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Beratungsstelle: 02841- 202 1931. Die Teilnahme ist kostenfrei.