11.10.2019: Kreistag vergibt „Heimatpreis 2019“ an drei Preisträger

Der Kreistag beschloss in seiner Sitzung am Donnerstag, 10. Oktober 2019, die Verleihung des „Heimatpreises 2019“ an die „Interessengemeinschaft Heidschnucke“ (Moers, Neukirchen-Vluyn), den „Kulturkreis Marienthal e.V.“ (Hamminkeln) und den Verein „Wardt zusammen“ (Xanten). Jeder Preisträger erhält einen Betrag von 3.333 Euro.

Insgesamt waren 38 Vorschläge und Bewerbungen für den „Heimatpreis 2019 Kreis Wesel“ bei der Kreisverwaltung eingegangen. Der Arbeitskreis zur Vorbereitungen von Kulturveranstaltungen hatte im September über die Auswahl der Preisträger vorberaten. Um das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro breit zu streuen, hatte der Arbeitskreis dem Kreistag vorgeschlagen, drei Preisträger auszuzeichnen.

Der Kreistag des Kreises Wesel hatte im April dieses Jahres beschlossen, am Landesprogramm „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ Teilzunehmen und Kriterien zur Vergabe eines Heimatpreises festgelegt. Das vom Land NRW zur Verfügung gestellte Preisgeld beträgt 10.000 Euro. Die Sieger werden an einem Wettbewerb auf Landesebene teilnehmen. Im Kreis Wesel vergeben derzeit auch Alpen, Dinslaken, Hünxe, Neukirchen-Vluyn (2020), Voerde und Wesel eigene Heimatpreise. Der Heimatpreis des Kreises Wesel wird bis zum Jahr 2022 jährlich verliehen.