13.12.2019: Landesgartenschau-Flaggen feierlich an den Kreis Wesel übergeben

Die Landesgartenschau (Laga) Kamp-Lintfort im kommenden Jahr kündigt sich bereits im Kreishaus an. Landrat Dr. Ansgar Müller nahm am Donnerstag, 12. Dezember 2019, drei Flaggen der Landesgartenschau entgegen. Martin Notthoff, Kämmerer der Stadt Kamp-Lintfort und Geschäftsführer der Laga 2020, übergab die Flaggen gemeinsam mit Jürgen Preuß, Heinz-Günter Schmitz und Simon Lisken, Mitglieder des Weseler Kreistags und Aufsichtsratsmitglieder der Laga 2020.

Landrat Dr. Müller bedankte sich herzlich für die Flaggen: „Die Landesgartenschau 2020 wird durch ein großes Engagement von Ehren- und Hauptamtlichen getragen. Sie wird eine wichtige Impulswirkung weit über die Stadtgrenzen hinaus für den Kreis Wesel, den gesamten Niederrhein und die Metropole Ruhr haben. Durch die Flaggen wird den Besucherinnen und Besucher der kreiseigenen Gebäude die Bedeutung der Landesgartenschau 2020 verdeutlicht.“

Die Flaggen werden während der Landesgartenschau vom 17. April 2020 bis zum 11. Oktober 2020 an den Verwaltungsgebäuden des Kreises in Wesel und Moers sowie am Mast vor den Gebäuden der Berufsfachschule für Pflege und Gesundheit und des Hermann-Gmeiner-Berufskollegs des Kreises in Kamp-Lintfort gehisst.

„Kern der Landesgartenschau ist es, Gärten und Natur zu zeigen“, sagte Martin Notthoff. „Sie ist zugleich ein ambitioniertes Großprojekt für städtebaulichen Wandel, das noch weit nach 2020 in Kamp-Lintfort und der gesamten Region wirken wird. Ich bin froh, dass der Kreis Wesel uns dabei unterstützt.“ Jürgen Preuß ergänzte: „Wir in Kamp-Lintfort sind Kloster, Bergbau und Hochschule. Die Landesgartenschau 2020 umfasst diese historischen Wurzeln unserer Stadt und wird ein überregionales Großevent mit interessanten Veranstaltungen aus Kunst, Musik und Kultur. Wir erwarten mehr als 500.000 Besucherinnen und Besucher.“

Landrat Dr. Ansgar Müller (l.) hat die Laga-Flagge in Empfang genommen von (v.l.) Martin Notthoff, Jürgen Preuß, Heinz–Günter Schmitz und Simon Lisken.

Landrat Dr. Ansgar Müller (l.) hat die Laga-Flagge in Empfang genommen von (v.l.) Martin Notthoff, Jürgen Preuß, Heinz-Günter Schmitz und Simon Lisken.