08.04.2020: Landrat Dr. Ansgar Müller dankt Unternehmen für Spenden

Kreis Wesels Landrat Dr. Ansgar Müller freut sich über die Unterstützung der Wirtschaft. Am 26. März hatte der Landrat Unternehmen im Kreis Wesel aufgrund der Corona-Pandemie öffentlich um Materialspenden gebeten. Auf dem freien Markt, so Dr. Müller in seinem Aufruf, sei kaum noch etwas beschaffbar.

Bis zum 7. April sind die Firmen BYK-Chemie, Evonik, Moers Frischeprodukte, Sanitär- und Heizungstechnik Michael Meulenaers, Praxis Profis und Underberg dem Aufruf des Landrats gefolgt und haben dem Kreis Wesel unter anderem Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe, Schutzkleidung, aber auch Pulsoximeter gespendet.

Dr. Müller bedankte sich bei allen Spendern mit einem persönlichen Schreiben für das Material zur Bewältigung der Corona-Lage: „Gegenseitige Unterstützung und Solidarität sind in unserer besonderen Situation unerlässlich. Die Unternehmen haben mit ihren Spenden dazu beigetragen, dass wichtige Materialien für die Versorgung zentraler Infrastrukturen im Kreis Wesel zur Verfügung stehen.“ Den Firmen Moers Frischeprodukte und Praxis Profis aus Wesel dankte der Landrat bei einem kurzen Besuch auch persönlich für ihr Engagement.

Unternehmen, die ebenfalls Material zur Bewältigung der Corona-Pandemie im Kreis Wesel spenden möchten oder über funktionierende Beschaffungswege verfügen, können sich telefonisch an den Krisenstab wenden unter 0281/207-2008 oder per Email an rvks@kreis-wesel.de.

Dr. Ansgar Müller (2.v.r.) bedankte sich beim Team der Moers Frischeprodukte (v.l.n.r.): Werkleiter Uwe Bucken, Abteilungsleiter Technik Florian Reulen und die Geschäftsführer Karl Klein und André Feist.

Landrat Dr. Müller dankte Dirk Kottenhahn, Inhaber von Praxis Profis.

 

Landrat Dr. Müller dankte Dirk Kottenhahn, Inhaber von Praxis Profis.

Dr. Ansgar Müller (2.v.r.) bedankte sich beim Team der Moers Frischeprodukte (v.l.n.r.): Werkleiter Uwe Bucken, Abteilungsleiter Technik Florian Reulen und die Geschäftsführer Karl Klein und André Feist.