30.04.2020: Landrat Dr. Ansgar Müller verabschiedet Kameraden des Kreisverbindungskommandos

Am Mittwoch, 29. April 2020, verabschiedete Landrat Dr. Ansgar Müller zwei Kameraden des Kreisverbindungskommandos (KvK) Wesel: Oberstleutnant Hans-Bert Baumeister-Willingmann als Leiter des KvK Wesel und Oberfeldapotheker Dr. Lothar Schenck. „Der Krisenstab des Kreises Wesel und ich bedauern sehr, dass die Zusammenarbeit mit Herrn Baumeister-Willingmann und Herrn Dr. Schenck nun endet. Ich bedanke mich herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünsche den Kameraden alles Gute für die private und berufliche Zukunft“, so Landrat Dr. Ansgar Müller.

Baumeister-Willingmann leitete das KvK seit 2011. Im Zivilberuf ist er Straßenbauingenieur bei Straßen NRW. Aufgrund seiner beruflichen Situation kann er das zeitintensive Engagement beim KvK nicht mehr weiterführen. Dr. Schenck ist seit 2018 als Oberfeldapotheker im KvK tätig. Seit dem 16. März beriet er den Kreis Wesel und insbesondere den Fachdienst Gesundheitswesen in medizinischen und pharmazeutischen Angelegenheiten. Ab Anfang Mai hört er als fachlicher Berater für den Krisenstab und den Fachdienst Gesundheitswesen auf, steht jedoch weiterhin als Ansprechpartner beim KvK zur Verfügung.

Das KvK Wesel – besetzt mit erfahrenen Reservistinnen und Reservisten – ist das Bindeglied zwischen dem Kreis Wesel und der Bundeswehr im Rahmen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (ZMZ). Die ZMZ wiederum ist zentraler Bestandteil des Auftrages des Landeskommandos Nordrhein-Westfalen. Die ZMZ in Nordrhein-Westfalen erfolgt durch fünf Bezirks- und 54 Kreisverbindungskommandos auf Ebene der Regierungsbezirke, Landkreise und kreisfreien Städte. Sie beraten die jeweiligen zivilen Krisenstäbe über die Unterstützungsmöglichkeiten der Bundeswehr im Hilfeleistungsfall. In den 59 Verbindungskommandos setzen sich über 700 Reservistendienst Leistende aktiv für Nordrhein-Westfalen ein.