12.02.2020: Lebensmittelkontrolleur/in (m/w/d)

Der Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Kreises Wesel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Lebensmittelkontrolleur*in (m/w/d)

in Vollzeit. Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit im echten Job-Sharing möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung von Betrieben (Lebensmittel, Bedarfsgegenstände, Kosmetika etc.)
  • Entnahme amtlicher Proben
  • Durchführung von Ermittlungen bei Rechtsverstößen, Abfassen von schriftlichen Berichten
  • Durchsetzung der amtlichen Vollzugsmaßnahmen
  • Ermittlung und Durchführung von Maßnahmen im Zusammenhang mit EU-Schnellwarnmeldungen
  • Information von Betrieben über bauliche, hygienische und weitere lebensmittelrechtliche Anforderungen im Rahmen der Kontrolltätigkeit
  • Stellungnahmen für Behörden
  • Bearbeitung von Verbraucherbeschwerden
  • Akten- und EDV-technische Dokumentation

Anforderungen

Zwingende Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Lebensmittelkontrolleur/in

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Bereitschaft, den Dienst auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten in den Abendstunden und am Wochenende zu versehen
  • Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen, sicheres und kompetentes Auftreten gegenüber Bürgern/Bürgerinnen und Gewerbetreibenden, Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln und zur interdisziplinären Zusammenarbeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, fachliche Kompetenz
  • Gute EDV-Kenntnisse in den MS Office-Programmen, BALVI-IP
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Entschädigung gem. Landesreisekostenrecht NRW einzusetzen

Konditionen

  • Krisensichere Anstellung, Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TVöD , zusätzlich jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)
  • praxisnahe und professionelle Einarbeitung
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team in einer modernen, öffentlichen und dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • Arbeitszeitmodelle zur Freistellung während der Schulferien für Eltern schulpflichtiger Kinder

Kontakt und Information

Genaue Informationen zu Ihrem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie von Herrn Dr. Dicke, Leiter des Fachdienstes. Er beantwortet gerne Ihre Fragen unter der Tel.-Nr. 0281 / 207 7008.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren wird im Rahmen eines strukturierten Interviews erfolgen.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 29.02.2020 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2020‑FD39-02 online unter https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/bewerbungsformular-allgemein/; als Anhang bitte max. 3 pdf Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB)

Kreis Wesel
Der Landrat
Fachdienst 11, Personalservice
Reeser Landstraße 31
46483 Wesel
Mail: bewerbungen@kreis-wesel.de