20.05.2020: Medizinische/r Fachangestellte/r, alternativ Arzthelfer/in

Der Fachdienst Gesundheitswesen sucht für den Sozialpsychiatrischen Dienst zum 01.07.2020 eine*n

Medizinische/n Fachangestellte/n, alternativ Arzthelfer/in

für den Standort Moers in Vollzeit oder in Teilzeit im echten Jobsharing.

Ihre Aufgaben:

  • Ansprechpartner für psychisch Kranke, Suchtkranke, Ratsuchende, Institutionen u.a.
  • Informationsweitergabe zu Hilfsmöglichkeiten an Menschen mit psychischen Erkrankungen, Prüfung der Zuständigkeiten
  • Sicherstellung der Erreichbarkeit des Sozialpsychiatrischen Dienstes
  • Schreib- und Verwaltungstätigkeiten für den Sozialpsychiatrischen Dienst
  • Teilnahme an ärztlichen Begutachtungen im amtsärztlichen Dienst sowie deren Vor- und Nachbereitung

Für die Tätigkeit wird Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit vorausgesetzt.

Die Tätigkeit beinhaltet Außendiensttätigkeiten, für die das Führen des eigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung vorausgesetzt wird.

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert eine Präsenz während der gesamten Kernarbeitszeit.

Ihr Profil:

Zwingende Voraussetzungen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten bzw. Arzthelfer/in

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Interesse an den präventiven Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes
  • soziale Kompetenz, die sich in einem freundlichen und vertrauensvollen Umgang mit Menschen widerspiegelt
  • Team- und Kooperationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Konditionen

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TVöD, jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • die Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeit im Rahmen des geltenden Rechts
  • gut ausgestatteter und moderner Arbeitsplatz
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. flexible Arbeitszeitgestaltung, betrieblich geförderte Kindertagespflege am Standort Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z. B. Betriebssport, Gesundheitstage, Grippeschutzimpfungen

Kontakt und Information:

Genaue Informationen zum konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie von Herrn Andreas Tiggelbeck, Koordinator des Sozialpsychiatrischen Dienstes, Tel.: 0281/207-7524 oder per E-Mail andreas.tiggelbeck@kreis-wesel.de.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne

des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 12.06.2020 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2020-FD53-05 online unter www.kreis-wesel.de/bewerbung; als Anhang bitte max. 3 pdf Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB)

Kreis Wesel
Der Landrat
Fachdienst 11, Personalservice
Reeser Landstraße 31
46483 Wesel
bewerbungen@kreis-wesel.de