17.06.2020: Neue Broschüre gibt Starthilfe für energetische Sanierung

Der Kreis Wesel bietet ab sofort die kostenfreie Broschüre „Starthilfe – energetische Sanierung“ des Netzwerks ALTBAUNEU an. Sie dient den Bürgerinnen und Bürgern als Orientierungshilfe und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der energetischen Modernisierung ihres Hauses.

Im Vorfeld einer umfangreicheren Baumaßnahme müssen einige Fragen beantwortet werden: Welche Bauteile des Hauses sollen gedämmt werden? Welche Dämmstärke und welches System ist am besten geeignet? Lohnt sich der Austausch der Fenster? Muss die Heizung erneuert werden? Welche Technik ist zukunftsfähig? Wie steht es um den Einsatz erneuerbarer Energiequellen? Mit welcher Maßnahme sollte sinnvollerweise angefangen werden? Lassen sich einige Maßnahmen gut miteinander kombinieren? Welche Beratungsangebote bieten der Kreis Wesel und die kreisangehörigen Städte und Gemeinden? Gibt es eine finanzielle Förderung?

„Mit der neuen Broschüre möchten wir Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern eine erste Orientierung zu all diesen Fragen geben“, so Landrat Dr. Ansgar Müller. „Die Broschüre hilft dabei, den Weg zu einem energieeffizienten, behaglichen und wertstabilen Zuhause zu ebnen.“

Durch Erneuerung des Eigenheims wird dessen Wert gesteigert, der Komfort erhöht und wichtige Instandsetzungen gleich miterledigt. Gleichzeitig wird dauerhaft Energie eingespart. Das spart Geld und schützt das Klima.

Die Broschüre ist im Internetauftritt von ALTBAUNEU unter www.alt-bau-neu.de/kreis-wesel abrufbar und ist im Kreishaus und den Rathäusern erhältlich, entsprechend der jeweiligen Corona-Öffnungszeiten.

Der Kreis Wesel ist Mitglied im landesweiten Netzwerk ALTBAUNEU, das zu Themen rund um die energetische Gebäudesanierung informiert. Es wird vom NRW-Wirtschaftsministerium unterstützt und durch die EnergieAgentur.NRW koordiniert.

Broschüre zur energetischen Sanierung