27.06.2019: Novellierung der Landesbauordnung: Fortbildungsveranstaltung der EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel

Am Montag, 24. Juni 2019, kamen rund 120 Architektinnen/Architekten, Bauingenieurinnen/Bauingenieure, Planer*innen sowie Mitarbeiter*innen aus den Bauämtern der Kommunen zur Veranstaltung der EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel (EAW) zur Novellierung der Landesbauordnung NRW ins Kreishaus nach Wesel.

In Kooperation mit der Architektenkammer NRW bot die EAW die Fortbildungsmaßnahme zum Thema „Die neue Landesbauordnung NRW“ im Kreishaus an.

Manfred Müser, Dipl.-Ing. Raumplanung, Privatdozent für Bau- und Planungsrecht und Leiter des Fachbereiches Stadtentwicklung und Baurecht der Stadt Voerde erläuterte zunächst anhand von Praxisbeispielen die Erfahrungen, die man bisher mit der neuen Fassung gemacht hat. Kritisch beleuchtete er die Unsicherheiten, vor allem durch noch klärungs- bzw. auslegungsbedürftige Vorschriften und Widersprüchlichkeiten sowie Umsetzungsproblematiken. „Hier gibt es eindeutig noch Nachbesserungsbedarf“, so Müser. Im Ergebnis sei daher davon auszugehen, dass im kommenden Jahr 2020 eine Novellierung erfolgen wird. Die neue Landesbauordnung NRW wurde am 21. Juli 2018 im Landtag NRW verabschiedet und ist am 01. Januar 2019 in Kraft getreten.

In seinem Vortrag erläuterte der Referent alle wichtigen Änderungen der Landesbauordnung NRW: z.B. die Einführung von Gebäudeklassen, die von grundlegender Bedeutung für die Landesbauordnung ist, das veränderte Brandschutzsystem, die Anforderungen an Baustoffe und Bauteile, die Voraussetzungen und Verfahren für genehmigungsfreie Bauvorhaben, Abstandsflächenregelungen, den Sonderbautenbegriff, die Vereinfachung von Genehmigungsverfahren und die neuen Vorschriften zum barrierefreien und gesunden Bauen. Die komplexen Neuerungen, die für Architekten, Bauingenieurinnen/Bauingenieure und Bauaufsichtsbehörden eine große Herausforderung darstellen, stellte er praxisnah dar und beantwortete im Anschluss an den Vortrag viele Detailfragen.

Abschließend stellte Michael Düchting, Leiter der EAW fest: „Die große Resonanz auf die Veranstaltung zeigt, dass die neue Landesbauordnung NRW ein zentraler Bestandteil des öffentlichen Baurechts in NRW ist.“

Die Unterlagen zur Veranstaltung stehen online unter https://www.kreis-wesel.de/de/tourismus-wirtschaft/veranstaltungen-unternehmen/) zur Verfügung. Zu finden sind hier ebenfalls die Termine der Themenreihe „Themen für Unternehmen“. Die nächste Veranstaltung zum Thema „Vorsorge für Unternehmerinnen und Unternehmer“ findet am 17. September im Rathaus Moers statt.