26.11.2021: Orange Days – Zeichen gegen häusliche Gewalt

 Am Donnerstag, 25. November 2021, wurde das Weseler Kreishaus an der Reeser Landstr. 31 anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen orangefarben angestrahlt. Deutschlandweit wird mit einer Beleuchtungsaktion an öffentlichen Gebäuden auf die Missstände, die im Zusammenhang mit der Thematik bestehen, hingewiesen.

Landrat Ingo Brohl ist Schirmherr des Runden Tisches gegen häusliche Gewalt. „Die Arbeit des Runden Tisches ist enorm wichtig, insbesondere in der Pandemie. Ich hatte die Gelegenheit, die Frauenhäuser im Kreis Wesel in diesem Jahr besuchen zu können. Der persönliche Kontakt zu und der Austausch mit den Leitungen hat mir noch einmal tiefere Einblicke in das Thema ermöglicht. Durch Aktionen wie die zu den Orange Days schafft unser Netzwerk im Kreis Wesel Öffentlichkeit, die gerade in Bezug auf solch ein tabuisiertes Thema bedeutend ist.“

So soll auch die koordinierte Zusammenarbeit gefördert und dadurch die häusliche Gewalt bekämpft und ihre Folgen abgemildert werden.

Lilian Spogahn, Gleichstellungsbeauftragte Kreis Wesel: „Häusliche Gewalt findet nicht nur am Rand der Gesellschaft statt. Jede vierte Frau erlebt in ihrem Leben mindestens einmal Gewalt durch einen Lebenspartner. Die Sichtbarmachung des Themas, aber auch die Zusammenarbeit der Institutionen zu fördern, die mit häuslicher Gewalt zu tun haben, gehören zu unserem Auftrag. Zentrale Zielsetzung ist es, wirksamer Schutzmechanismen für betroffene Frauen und Kinder im Kreis Wesel zu schaffen.“

Hilfsangebote, wie z.B. das kostenlose Hilfetelefon unter 08000 116016 stehen anonym, kostenfrei, 24 Stunden und mehrsprachig für Betroffene, Angehörige und ratsuchende Personen zur Verfügung.

Schirmherr des Runden Tisches gegen Gewalt an Frauen Landrat Ingo Brohl und Gleichstellungsbeauftragte Lilian Spogahn. Zur Aktion Orange Days wurde das Weseler Kreishaus orange illuminiert.