23.01.2023: Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungstraining für Mädchen - WenDo Workshop -

Der Runde Tisch gegen Gewalt an Frauen und Mädchen im Kreis Wesel, fördert das selbstbestimmte Leben von Frauen und Mädchen mit verschiedensten Aktionen. Präventionsangebote wie der kostenlose WenDo Workshop „Selbstbehauptung und Gewaltprävention für Mädchen“ sind dafür von höchster Wichtigkeit. Die Diplompädagogin, Bildungsreferentin und WenDo-Trainerin Martina Specker zeigt den jungen Teilnehmerinnen verschiedene altersgerechte Techniken von WenDo. Sie erarbeitet mit ihnen Strategien, um sich auch in schwierigen Situationen behaupten zu können. Bei den WenDo-Übungen kommt der Spaß aber nicht zu kurz.

„WenDo“ bedeutet so viel wie „Weg der Frauen und Mädchen“ und lehrt, wie die Teilnehmerinnen eine Opferrolle in Konflikten verlassen können. „Sei die Heldin deines Lebens, nicht das Opfer“, sagte bereits die bekannte Autorin und Regisseurin Nora Ephron.

Für Lilian Spogahn, Geschäftsführerin des Runden Tisches gegen Gewalt an Frauen und Mädchen im Kreis Wesel ist das Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung sehr wichtig.

„Wir können Übergriffe leider nicht immer wirksam verhindern, aber wir können Sorge dafür tragen, dass sich Mädchen sicherer fühlen. Daher sollten wir unsere Töchter schon heute an Präventionsangeboten wie diesem teilnehmen lassen.“ sagt Lilian Spogahn.

Der Workshop findet am 11. und 12. Februar, jeweils von 10 bis 14 Uhr, in den Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses am Bogen (SKF) in Wesel statt. Hier haben die Teilnahmerinnen auch Gelegenheit das Angebot der Einrichtung kennenzulernen und verbringen gemeinsame Zeit in geschützter Atmosphäre. Für die Verpflegung während des Workshops ist gesorgt.

Interessierte Mädchen können sich für den Workshop über die Internetseite des Runden Tisches gegen häusliche Gewalt im Kreis Wesel anmelden:

https://www.kreis-wesel.de/de/kreisverwaltung/runder-tisch-gegen-haeusliche-gewalt-im-kreis-wesel/ .

Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.