29.10.2019: Sozialpädagoge/Sozialpädagogin, Sozialarbeiter/in (m/w/d)

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden. Der Fachdienst Soziale Dienst der Jugendhilfe des Kreises Wesel (FD 51-2) sucht zum nächstmöglichen Termin eine/einen teilzeitbeschäftigte/n

Sozialpädagogen/Sozialpädagogin, Sozialarbeiter/in (m/w/d)

für den Arbeitsbereich der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche am Standort Wesel. Aufgabe und Ziel der Eingliederungshilfe ist, eine seelische Behinderung abzuwenden, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern, bzw. zu beseitigen.

Der Einsatz ist in Teilzeit im Umfang von 19,5 Wochenstunden zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

·         Beratung von Eltern, Jugendlichen und Kindern
·         Einleitung von geeigneten Hilfen, Hilfeplanung
·         Zusammenarbeit mit Schulen und Therapeuten/-innen
·         Fachliche Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs
·         Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst

Die Tätigkeit beinhaltet Außendiensttätigkeiten, für die das Führen des eigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung vorausgesetzt wird.

Für die Tätigkeit wird Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit vorausgesetzt.

Anforderungen:

Zwingende Voraussetzungen:

·         Abschluss als Sozialpädagoge/in oder –arbeiter/in oder vergleichbarer Hochschulabschluss
·         Mindestens 2-jährige Berufserfahrung in diesem oder in verwandten Arbeitsfeldern der Jugendhilfe

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten:

·         Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Vorgaben des SGB VIII sowie angrenzender gesetzlicher Bestimmungen
·         Gute Kenntnisse von psychischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen
·         Flexibilität, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, eine dem Bürger/der Bürgerin zugewandte und akzeptierende Haltung
·         Kreativität und Einfallsreichtum in der Gestaltung der Fallarbeit und bei der Weiterentwicklung der Arbeit

Konditionen:

·         sehr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Fachteam
·         Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 14 TVöD – vergleichbar Besoldungsgruppe A 10

Kontakt und Information:

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung gibt die Leiterin des Fachdienstes 51-2, Frau Christ-Hennig, Tel. 0281/207-7414 Auskunft.

Das Auswahlverfahren findet in Form eines strukturierten Interviews statt.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 17.11.2019 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2019‑FD512-04 online unter www.kreis-wesel.de/bewerbung; als Anhang bitte max. 3 pdf Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB)

Kreis Wesel
Der Landrat
Fachdienst 11, Personalservice
Reeser Landstraße 31
46483 Wesel

bewerbungen@kreis-wesel.de