07.02.2019: Stellenausschreibung: Dipl.-Ing. / Master (m/w/d) Architektur oder Bauingenieurwesen als Koordinationsleitung Hochbau

Der Kreis Wesel ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden. Der Fachdienst Immobilienmanagement ist dabei für sämtliche technische und kaufmännische Vorhaben an allen kreiseigenen und angemieteten Liegenschaften zuständig. Verwaltungsgebäude, Berufskollegs, Förderschulen, ein Bauhof und Dienstwohnungen mit einer Gesamtnutzfläche von derzeit ca.140.000 m² sind die vorhandenen Gebäudetypen.

Für den Fachdienst Immobilienmanagement des Kreises Wesel suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wesel als Vollzeitkraft mit 39 Wochenstunden (oder auch in Teilzeit – im echten Jobsharing möglich) – unbefristet als

Dipl.-Ing. / Master (m/w/d) Architektur oder Bauingenieurwesen als Koordinationsleitung Hochbau 

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Koordinationsbereiches Hochbau und Gebäudeunterhaltung und Wahrnehmung der Führungsverantwortung für ca. zwölf Mitarbeiter*innen
  • Projektmanagement, Planung und Durchführung von Neubau- Umbau – und Erweiterungsmaßnahmen an kreiseigenen Liegenschaften
  • Kosten- und Terminkontrolle im Koordinationsbereich inkl. Beantragung von Haushaltsmitteln
  • Erstellung von baufachlichen Stellungnahmen
  • Erstellung von Beschlussvorlagen in den Bereichen der technischen Bauverwaltung sowie Teilnahme an politischen Sitzungen

Ihr Profil

Zwingende Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenesHochschulstudium Dipl.-Ing. (Universität) / Master der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau bzw. vergleichbare Studiengänge
  • langjährige (mind. 3-jährige) Berufserfahrung im Bereich der Planung und Bauleitung von Projekten im Neubau undim Bestand sowie der eigenständigen Projektarbeit
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Vorschriften und Normen (z.B. VgV / VOB / HOAI)
  • Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit
  • Fahrerlaubnis Klasse B oder vergleichbar

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Grundkenntnisse über die Verfahrensabläufe in der öffentlichen Verwaltung
  • Bauvorlageberechtigung
  • Erfahrungen im Projektmanagement bei Bauvorhaben über 5 Mio. €, idealerweise auch bei Projekten der Öffentlichen Hand
  • routinierte EDV-Kenntnisse (insbes. Word, Excel und PowerPoint)

Motivation zur Mitarbeiterführung und Freude an der Förderung von Teamarbeit

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • krisensichere Anstellung, Stellenbewertung nach EG 13 des TVöD, zusätzlich eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort in Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team in einer modernen, öffentlichen und dienstleistungsorientierte Verwaltung
  • Möglichkeit der Telearbeit
  • die Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeiten im Rahmen des geltenden Rechts
  • kostenlose Parkplätze (ca. 5 Minuten Gehweg).

Kontakt und Information

Weitere Auskünfte erhalten Sie von der Fachdienstleitung Frau Timm-Heltweg (Tel.-Nr. 0281/207-2314 oder denise.timm-heltweg@kreis-wesel.de).

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten

www.kreis-wesel.de

wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren wird im Rahmen eines strukturierten Interviews sowie eines Rollenspiels erfolgen. Das Auswahlverfahren ist für den 17.04.2019 vorgesehen.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu der vorausgesetzten Qualifikation, bis zum 15.03.2019 schriftlich an den

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11, Personalservice

Reeser Landstraße 31

46483 Wesel

bewerbungen@kreis-wesel.de