03.09.2019: Stellenausschreibung: Fachkraft im Bereich Breitbandausbau (m/w/d) für den Fachdienst 85 des Kreises Wesel

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden.

In der EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel ist ab sofort die Stelle einer

Fachkraft im Bereich Breitbandausbau (m/w/d)

zu besetzen. Die Besetzung erfolgt im Umfang von 19,5 Wochenstunden, befristet für zunächst 3 Jahre - längstens jedoch bis zum Projektende.

 

Aufgabenbeschreibung

Projekt- Controlling/- Mittelabruf

  • Controlling der Umsetzung des Breitbandinfrastrukturförderprojektes der kreisangehörigen Städte und Gemeinden Wesel, Voerde, Dinslaken, Alpen, Sonsbeck und Xanten für das der Kreis Wesel die Umsetzung und Koordinierung übernommen hat
  • Rechnungsprüfung, Erstellung von Vorkontierungen, Beantragung Mittelfreigaben, Überwachung Sachkonten, Koordination/Kommunikation mit den Förderstellen, den beteiligten internen/externen Behörden/Fachdiensten, dem beauftragten Telekommunikationsunternehmen u. dem Breitbandkoordinator; Dokumentation sowie Mitwirkung/Kontrolle der Zwischen- und Endverwendungsnachweise
  • Unterstützung der internen und externen Zusammenarbeit mit den am Vergabeverfahren beteiligten Stellen und Unternehmen

Unterstützung EAW-Leitung im Rahmen des Projektmanagements Breitbandausbau

  • Interne/externe Information/Kommunikation/Abstimmungen mit allen Beteiligten sicherstellen; Verwaltungsvorlagen sowie Besprechungen vor- und nachbereiten
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen verfassen, Informationsveranstaltungen organisieren)
  • Berichte erstellen/Reporting; Statistikdaten erfassen u. auswerten; Berichterstattung EAW- Leitung/Breitbandkoordinator u. politische Gremien vorbereiten
  • Überwachung der Umsetzung der Zeit- und Kostenplanung
  • Unterstützung der internen und externen Zusammenarbeit im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens

Ihr Profil

Zwingende Anforderungen

  • erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrganges II oder Abschluss eines Studiums (Diplom FH, Bachelor oder Master) mit für den Aufgabenbereich qualifizierenden Lerninhalten, u.a. Controlling, öffentliches Recht/Haushaltswesen bzw. NKF oder gleichwertige Qualifizierungen sowie praktische Erfahrungen in den o.g. Aufgabenfeldern
  • Bildschirmtauglichkeit sowie der Besitz der Fahrerlaubnis B (früher Kl. 3) wird bei den Arbeitsinhalten vorausgesetzt.

Wünschenswert

  • berufliche Erfahrungen im Controlling von Förder- und insbesondere Bauprojekten
  • Bereitschaft, sich flexibel und eigenständig in neue Aufgabengebiete, insbesondere im Bereich des Breitbandausbaus einzuarbeiten
  • Kenntnisse im Projektmanagement, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Umgang mit Ministerien, Behörden/Förderstellen sowie mit Kommunen und Unternehmen
  • Einsatzbereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten und Eigeninitiative
  • grundlegende Kenntnisse der einschlägigen Förderrichtlinien auf EU-, Bundes- und Landesebene
  • Bereitschaft zur eigenständigen/-verantwortlichen Erledigung der Aufgaben sowie zu deren konzeptionellen Weiterentwicklung; Ideenreichtum in der Ausgestaltung der praktischen Arbeit
  • Gründliche und umfassende Fachkenntnisse der rechtlichen Vorschriften, Haushalts- und Kassenrecht, NKF, Kommunalrecht, Vertragsrecht und Verwaltungsrecht
  • Kommunikations-, Moderations-, Team- und Konfliktfähigkeit; Organisationsvermögen

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • krisensichere Anstellung, Stellenbewertung nach EG 10 des TVöD, zusätzlich eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort in Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team in einer modernen, öffentlichen und dienstleistungsorientierte Verwaltung
  • Möglichkeit der Telearbeit
  • die Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeiten im Rahmen des geltenden Rechts
  • kostenlose Parkplätze (ca. 5 Minuten Gehweg).

Nähere Auskünfte zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung erteilt der Leiter der EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Herr Düchting (Tel. 0281/207-2020). Es wird erwartet, dass Interessierte hiervon Gebrauch machen.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten

www.kreis-wesel.de

wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren wird im Rahmen eines strukturierten Interviews erfolgen.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 28.09.2019 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2019‑FD85-01 online unter https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/bewerbungsformular-allgemein/; als Anhang bitte max. 3 pdf Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB)

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11, Personalservice

Reeser Landstraße 31

46483 Wesel

bewerbungen@kreis-wesel.de