23.09.2019: Stellenausschreibung: Psychologe/in oder Arbeits- und Organisationspsychologe/in (m/w/d) für den Fachdienst Personalentwicklung

Der Fachdienst Personalentwicklung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wesel in Vollzeit oder in Teilzeit (im echten Job-Sharing) zunächst zeitlich befristet für die Dauer von 5 Jahren eine/n

Psychologe/in oder Arbeits- und Organisationspsychologe/in in der Personalentwicklung (m/w/d)

Die Personalentwicklung der Kreisverwaltung Wesel konzentriert sich auf sechs Aufgabenfelder: Ausbildung & Praktika, Fort- und Weiterbildung, Führungskräftekompetenzentwicklung, Personalmarketing, Wissensmanagement, Neue Formen der (Zusammen-)Arbeit. Dabei unterliegt die Aufgabe einer steten Weiterentwicklung, um Veränderungen durch Digitalisierung und demografischen Wandel aufnehmen zu können.

Neue Aufgabenfelder der Personalentwicklung sind die Unterstützung der Kreisverwaltung im Handlungsfeld ‚Digitale Kompetenzen‘, agile Arbeitsformate einzuführen sowie Angebote zum Wissensmanagement zu entwickeln und zu etablieren. Diese neuen Angebote können Sie mitgestalten.

Ihre Aufgaben

• Entwicklung, Einführung und Betreuung neuer Formate, wie z.B. eLearning, bedarfsorientiertes
  Lernen

• Einführung und Durchführung eines moderierten Wissenstransfers

• Entwicklung, Einführung und Begleitung von agilen Arbeitsformaten

• Mitarbeit im Handlungsfeld ‚Digitale Kompetenzen‘

• Strategische und methodische Konzepte für die Verwaltung entwickeln und deren Umsetzung begleiten

• Moderation von Gruppen und Durchführung von Workshops

• Beratung von Führungskräften und Mitarbeitenden

Ihr Profil

zwingende Anforderungen

• erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Bachelor in den Fachrichtungen Psychologie
  oder Arbeits- und Organisationspsychologie

• mindestens 3jährige Berufserfahrung in der Personalentwicklung oder vergleichbarem
  Einsatzgebiet mit Bezug zu den Bereichen eLearning und agile Arbeitsformate

• Moderations- und Präsentationserfahrung

wünschenswerte Anforderungen

• Kenntnisse über die Rahmenbedingungen in der öffentlichen Verwaltung oder Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Verwaltungen

• Teamfähigkeit

• Fähigkeit Menschen für neue Wege zu begeistern und mitzunehmen

• hohe Sozialkompetenz und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

• routinierte EDV-Kenntnisse und Affinität zu IT-gestützten Lösungen

Für die Tätigkeit wird Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit vorausgesetzt.

Die Tätigkeit beinhaltet Außendiensttätigkeiten, für die das Führen des eigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung vorausgesetzt wird.

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

• krisensichere Anstellung, Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD (vorbehaltlich der Bewertung
  durch die Stellenbewertungskommission), jährliche leistungsorientierte Bezahlung

• betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil

• mobile Arbeit

• eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Personalentwicklungsteam mit 4 Kollegen*innen in einer modernen, öffentlichen und dienstleistungsorientierten Verwaltung

• praxisnahe und professionelle Einarbeitung

• Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle,   betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort Wesel)

• Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z. B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und –tage, externe Mitarbeitendenberatung)

Kontakt und Information

Wir erwarten, dass Sie sich zu Ihrem konkreten Aufgabengebiet bei Anne Janssen, Fachdienstleitung Personalentwicklung informieren. Sie beantwortet gerne Ihre Fragen unter der Tel.-Nr. 0281 / 207 2338 oder per E-Mail anne.janssen@kreis-wesel.de.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.

www.kreis-wesel.de

wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren findet in Form eines strukturierten Interviews statt.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 31.10.2019 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2019 FD152-01 online unter www.kreis-wesel.de/bewerbung; als Anhang bitte max. 3 pdf Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB)

Kreis Wesel
Der Landrat
Fachdienst 11, Personalservice
Reeser Landstraße 31
46483 Wesel

bewerbungen@kreis-wesel.de