31.05.2019: Stellenausschreibung: Sachbearbeiter*innen Leistungsgewährung SGB II (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr. 2019-JC-02 (angegebene Nr. bitte verwenden)

Das Jobcenter Kreis Wesel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt an links- und rechtsrheinischen Standorten sowohl unbefristet als auch befristet für die Dauer von 2 Jahren in Vollzeit oder in Teilzeit (im echten Job-Sharing) mehrere

Sachbearbeiter*innen Leistungsgewährung SGB II (m/w/d)

Ihre Aufgaben

Fachaufgaben

  • Fachliche Verantwortung für den zugeteilten Personenkreis in den Bereichen ALG II, Sozialgeld, Kosten der Unterkunft, einmalige Beihilfen, SGB I und SGB X
  • Neukundenvorsprachen mit Erstberatung über den Leistungsanspruch
  • Anordnungsbefugnis für Neufälle in Allegro und ERP
  • Maßgebliche Änderungen der Leistungshöhe in schwierigen Fällen
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • Anspruchsübergänge nach § 115 SGB X
  • Sanktionen in schwierigen Fällen (z.B. Arbeitsaufgaben)
  • Zustimmung zur Anmietung von neuem Wohnraum
  • Entscheidung bei unangemessenen Unterkunftskosten
  • Entscheidung in Darlehensfällen

Die Tätigkeit ist im Wesentlichen an einem Bildschirmarbeitsplatz zu erbringen.

Aufgaben als Fachvorgesetzte*r (max. zwei unterstellte Mitarbeiter*innen)

  • Anordnungsbefugnis bei Fällen der Fachassistenten/Fachassistentinnen im 4-Augen-Prinzip
  • Entscheidungsbefugnis bei Rückforderungen über 1.000 Euro
  • Entscheidungen über Barzahlungen in strittigen Fällen
  • Einarbeitung von neuen Mitarbeitenden im Team

Organisatorische Aufgaben

  • Planung der Organisation der Arbeitsabläufe im eigenen Bereich
  • Prozessoptimierung
  • Ansprechpartner/in für den Bereich Markt und Integration

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehem. gehobener Dienst) der allgemeinen inneren Verwaltung oder
  • Erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II oder
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Abschluss Bachelor) in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder in einem mit diesen vergleichbarem Studiengang

Wünschenswerte Fähigkeiten/Kenntnisse

  • Mobilität im gesamten Kreisgebiet
  • Fundierte Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen, der Produkte, Programme und Verfahren des SGB II
  • Fundierte Kenntnisse MS-Office
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kundenorientierung und – freundlichkeit

Was der Kreis Wesel / das Jobcenter Kreis Wesel Ihnen bietet

  • Bezahlung nach Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe 9b TVöD, zusätzliche jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z.B. flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege am Standort Wesel)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (Betriebssport, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen, Förderung von gesunden Teamveranstaltungen, Gesundheitsvorträge)
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team in einer modernen und öffentlichen Verwaltung
  • Praxisnahe und professionelle Einarbeitung
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz

Kontakt und Information

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung geben Ihnen die Bereichsleitungen Leistungsgewährung Herr Behr (Tel. 02841 8805 310) und Herr Neumann (Tel. 0281 9620 123) Auskunft. Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren und Entgelt können Sie sich an Herrn Wittemeier vom Fachdienst Personal des Kreises Wesel unter der Tel. 0281 207 3114 oder joerg.wittemeier@kreis-wesel.de wenden.

Weitere Informationen über den Kreis Wesel und das Jobcenter Kreis Wesel finden sie unter www.kreis-wesel.de bzw. www.jobcenter-kreis-wesel.de.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stellen wird in Form eines strukturierten Interviews erfolgen. Die Vergabe der unbefristeten bzw. befristeten Stellen ergibt sich durch die im Auswahlverfahren ermittelte Eignungsreihenfolge.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des §165 Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Bitte beachten Sie, dass neu übertragende Aufgaben für einen Zeitraum von zwei Jahren wahrzunehmen sind. Dies ist begründet im Sinne einer kontinuierlichen Aufgabenerledigung und auch im Hinblick auf die Belastung Ihrer neuen Kolleginnen und Kollegen durch Ihre Einarbeitung. Sie können sich somit vor Ablauf der zwei Jahre nicht auf andere interne Stellenausschreibungen bewerben. Über hiervon abweichende Regelungen entscheidet das Jobcenter in Abstimmung mit dem FD 11, der Gleichstellungsbeauftragten und dem Personalrat sowie ggf. der Schwerbehindertenvertretung.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 21. Juni 2019 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2019‑JC-02 online unter https://www.kreis-wesel.de/de/service/stellenangebote/, per E-Mail (max. 3 pdf-Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB) oder an die nachfolgende Adresse:

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11, Personal

Reeser Landstraße 31

46483 Wesel

bewerbungen@kreis-wesel.de