13.06.2019: Stellenausschreibung: Sozialpädagogische Fachkraft

Stellenausschreibung Nr. 2019-FD58-01 (Bitte verwenden)

Der Kreis Wesel am Niederrhein ist eine moderne Dienstleistungsverwaltung und einer der großen Arbeitgeber in der Region mit ca. 1.500 Mitarbeitenden. Das Jugendamt des Kreises Wesel sucht für seinen Beratungsdienst für Eltern, Jugendliche und Kinder (FD 58) in Moers zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Sozialpädagogische Fachkraft

im Umfang einer 0,5-Stelle. Die Stelle ist für die Dauer der Teilzeitbeschäftigung einer Mitarbeiterin befristet bis zum 31.07.2021 zu besetzen. Der Dienstort ist Moers.

Ihre Aufgaben

  • Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien
  • Fallbezogene Zusammenarbeit und anonyme Fallbesprechungen mit anderen Institutionen
  • Elterngruppen, Gruppenarbeit mit Kindern
  • Förderung der Erziehung in der Familie (Vorträge und Elternabende)
  • Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren etc.

Die Tätigkeit ist im Wesentlichen an einem Bildschirmarbeitsplatz zu erbringen.

Die Tätigkeit beinhaltet Außendiensttätigkeiten, für die das Führen des eigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung vorausgesetzt wird.

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • FH-Diplom oder Bachelor in der Sozialarbeit, Pädagogik oder Heilpädagogik sowie abgeschlossene insgesamt mindestens 1-jährige Weiterbildung mit Schwerpunkt Beratung oder entsprechende Berufserfahrung

Wünschenswerte Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Bereitschaft zur engen Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • Verantwortungsvolle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Team
  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE (Sozial- und Erziehungsdienst); jährliche leistungsorientierte Bezahlung

Genaue Informationen zu Ihrem konkreten Aufgabengebiet erhalten Sie vom Leiter des Beratungsdienstes, Herrn Weißenbruch. Er beantwortet gerne Ihre Fragen unter der Tel.‑Nr. 02064/39930 oder per E-Mail christian.weissenbruch@kreis-wesel.de.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissen möchten.

www.kreis-wesel.de

wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten.

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren für die Stelle wird in Form eines strukturieren Interviews erfolgen.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu den vorausgesetzten Qualifikationen bis zum 05.07.2019 unter Angabe der Stellenausschreibung Nr. 2019‑FD58-01 online unter https://www.kreis-wesel.de/de/service/stellenangebote/, per E-Mail (max. 3 pdf-Dateien; Gesamtgröße max. 5 MB) oder an die nachfolgende Adresse:

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11, Personalservice

Reeser Landstraße 31

46483 Wesel

bewerbungen@kreis-wesel.de