02.05.2019: Stellenausschreibung: Volljurist*in

Der Kreis Wesel sucht für das Kreisjustiziariat (Organisationseinheit 30) zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Wesel eine*n

Volljuristin/Volljuristen m/w/d.

Die Stelle ist in Vollzeitform zu besetzen oder auch in Teilzeit (im echten Job-Sharing) möglich.

Aufgabenbeschreibung

  • Rechtsberatung für die Fachdienste der Kreisverwaltung
  • Vertretung des Kreises in rechtlichen Angelegenheiten inkl. Prozessführung
  • Aufgabenwahrnehmung im Bereich des Datenschutzes

Ihr Profil

Zwingende Voraussetzungen

  • abgeschlossene rechtswissenschaftliche Ausbildung, 2. Staatsexamen mindestens befriedigend

Wünschenswerte Voraussetzungen

  • vertiefte Kenntnisse im öffentlichen Recht und Zivilrecht, möglichst auch im Bau- und Vergaberecht
  • besonderes Interesse und Aufgeschlossenheit für die Aufgaben einer modernen Kommunalverwaltung und deren Beteiligungen
  • Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung ist wünschenswert
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfreudigkeit
  • persönliche und soziale Kompetenz (z.B. Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität)

Was der Kreis Wesel Ihnen bietet

  • krisensichere Anstellung, Stellenbewertung nach EG 13 des TVöD bzw. A 13 LBesG (vorbehaltlich der abschließenden Bewertung durch die Bewertungskommission), zusätzlich eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, betrieblich geförderte Kindertagespflege und eine Kantine am Standort in Wesel)
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Betriebssport, Gesundheitsseminare und -tage, externe Mitarbeitendenberatung, Grippeschutzimpfungen)
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team in einer modernen, öffentlichen und dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • Möglichkeit der Telearbeit
  • die Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeiten im Rahmen des geltenden Rechts
  • kostenlose Parkplätze (ca. 5 Minuten Gehweg).

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung erhalten Sie beim Leiter des Kreisjustiziariates Herrn Günter Harmeling (Tel. 0281/207-2154) detailliert Auskunft. Es wird erwartet, dass Bewerbende Gebrauch von der Informationsmöglichkeit machen.

https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/job-und-karriere/

wenn Sie mehr über die Leistungen für Mitarbeitende und zum Bewerbungsablauf wissenb möchten

www.kreis-wesel.de

wenn Sie mehr über den Kreis Wesel erfahren möchten

Zum Bewerbungsverfahren

Das Auswahlverfahren wird im Rahmen eines strukturierten Interviews erfolgen und findet voraussichtlich am 13.06.2019 statt.

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von

Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die

Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Bitte verwenden Sie keine Umschlagmappen, Klarsichthüllen oder Ähnliches. Bewerbungsunterlagen können nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu der vorausgesetzten Qualifikation, bis zum 26.05.2019 schriftlich an den

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11, Personalservice

Reeser Landstraße 31

46483 Wesel

bewerbungen@kreis-wesel.de