19.03.2019: Stellungnahme des Kreises Wesel: Illegale Ölpellet-Entsorgung in Gahlen

Die Kreisverwaltung Wesel nimmt als zuständige Umwelt- und Aufsichtsbehörde die Berichterstattung der vergangenen Tage zum Anlass, um ausdrücklich auf folgendes hinzuweisen:

Es gibt keinen Vertrag zwischen der Firma Nottenkämper als Betreiber der Abgrabungsverfüllung Mühlenberg und dem Kreis Wesel als zuständige Aufsichtsbehörde, der festlegt, dass ein eventueller Ausbau und die Entsorgung des in der Abgrabungsverfüllung in Schermbeck-Gahlen illegal eingelagerten Ölpellet-Gemisches zu Lasten des Kreises Wesel zu erfolgen habe.