Clever sparen mit Smart Home – Fluch oder Segen?

Am Mittwoch, 27. Febraur 2019, 18.30 Uhr, lädt die Stadt Hamminkeln, Mitglied im Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel, zu einem Themenvortrag "Smart Home" ins Rathaus Hamminkeln, ein.

Können Sie mit einem Smart Home Energie sparen? Was kostet Smart Home? Ist ein intelligentes Gebäude von außen manipulierbar? Ein Smart Home - auf Deutsch „intelligentes Zuhause" - ist praktisch: Das Licht schaltet sich automatisch ein, wenn Sie den Raum betreten. Die Rollos fahrenbei Einbrechen der Dunkelheit von selbst herunter und die Spülmaschine springt erst an, wenn die Solaranlage auf dem Dach genügend Strom liefert. Diese und viele weitere Anwendungsmöglichkeiten sind denkbar. Ein Smart Home kann sowohl im Neubau eingeplant als auch nachgerüstet werden. Entscheidend ist jedoch immer die Auswahl eines zum Haushalt passenden Systems.
Energieberater Akke Wilmes von der Verbraucherzentrale Wesel und die innogy erläutern im kostenfreien Vortrag, welche Möglichkeiten ein Smart Home bietet und zeigt, worauf Sie bei Planung, Kauf und Sicherheit achten müssen.

Eine Anmeldung zur kostenlosen Infoveranstaltung unter der Telefonnummer 0281/ 203 2590 oder unter www.vhs-wesel.de ist erforderlich.

Datum:Mittwoch, 27.02.2019
Uhrzeit:18.30 Uhr
Veranstalter:
Stadt Hamminkeln
Brüner Str. 9
46499 Hamminkeln

Telefon: 02852/88-0

Ratsaal