Bewachungsgewerbe

Seit dem 01.08.2017 erfolgt die Erteilung von Erlaubnissen nach § 34a der Gewerbeordnung (Bewachungsgewerbe) im Kreis Wesel nicht mehr durch die kommunalen Ordnungsämter der kreisangehörigen Städte und Gemeinden, sondern durch den Fachdienst Gefahrenabwehr und allgemeine Ordnungsangelegenheiten der Kreisverwaltung Wesel.

Wenn Sie ein Bewachungsgewerbe nach § 34a der Gewerbeordnung (GewO) betreiben möchten, benötigen Sie hierzu eine gewerberechtliche Erlaubnis (siehe Bewachungserlaubnis).

Sollten Sie als Betreiber eines Bewachungsgewerbes im Kreis Wesel weitere Personen beschäftigen und diese mit der Durchführung von Bewachungsaufgaben betrauen wollen, müssen Sie uns diese Personen vor Beginn der Beschäftigung melden (siehe Bewachungspersonal).