Corona-Tests für Kategorie 1-Kontakte

Alle Bürger/innen, die eine Quarantäne-Anordnung vom Gesundheitsamt erhalten haben, gehören zu den Kontaktpersonen der Kategorie I.

Dazu gehören auch Personengruppen wie bspw. Schulklassen, deren Quarantäne per Allgemeinverfügung angeordnet wurde oder Haushaltsangehörige von positiv Getesteten. Bei diesen Personen wird vom Robert-Koch-Institut eine Testung auf SARS CoV 2 (Corona-Virus) empfohlen, auch wenn keine Krankheitssymptome vorliegen.

Die Testung erfolgt idealerweise am 5. -7. Tag nach dem letzten Kontakt zur infizierten Person, weil hier die Wahrscheinlichkeit eines labordiagnostischen Nachweises am größten ist.

Testmöglichkeiten im Kreis Wesel:

OrtAdresseÖffnungszeiten
DinslakenHeinrich Nottebaum Str 24/Ecke Bärenkampallee
46535 Dinslaken
Mo, Di, Do und Fr 09:00 – 12:00 Uhr
Kamp-Lintfort:Bendsteg
47475 Kamp Lintfort
Mo, Di, Do und Fr 09:00 – 12:00 Uhr

Beide Testzentren des Kreises Wesel werden durch das Deutsche Rote Kreuz betrieben. Sie stehen zu den o.g. Zeiten nicht für symptomfreie Menschen zur Verfügung, die sich auf eigene Rechnung testen lassen möchten.

Weitere Testmöglichkeiten:

Niedergelassene Ärzte, die SARS CoV 2 Testungen durchführen. Eine Liste der testenden Ärzt/innen finden Sie unter https://coronavirus.nrw/patienteninformationen/

Die Testungen sind für Kontaktpersonen der Kategorie I kostenlos. Als Testlegitimation dient die Quarantänebescheinigung oder die Allgemeinverfügung.

Sollte diese noch nicht vorliegen, nennen Sie bitte an der Teststelle den Namen des positiv getesteten Kontaktes oder die Gruppe (z.B. Schulklasse), die von der Allgemeinverfügung betroffen ist.


Hinweis:

Alle Bürgerinnen und Bürger, die eine Quarantäne-Anordnung vom Gesundheitsamt erhalten haben, gehören zu den Kontaktpersonen der Kategorie I.

Zur Kategorie 1 gehören außerdem Personengruppen wie beispielsweise Schulklassen, deren Quarantäne per Allgemeinverfügung angeordnet wurde oder Haushaltsangehörige von positiv Getesteten.

  • Die Quarantäne endet 14 Tage nachdem der Test bei dem positiv getesteten Haushaltsmitglied oder Primärfall vorgenommen wurde.
  • Die Quarantäne kann auf 10 Tage verkürzt werden, wenn die Kontaktperson frühestens 10 Tage nach Beginn der angeordneten Quarantäne eine Testung durchführen lässt und ein negatives PCR- oder Schnelltestergebnis erhält.
  • Vor Ablauf von 10 Tagen sollte ein Test nur durchgeführt werden, falls sich Zeichen eines Infekts zeigen oder falls unvermeidbare Kontakte zu Personen bestehen, die aufgrund des Alters oder bestehender Erkrankungen zu einer Risikogruppe gehören.
  • Bei Verdacht auf oder Nachweis einer Infektion mit einer neuartigen Variante von SARS-CoV-2, wie sie u. a. im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, Südafrika oder Brasilien identifiziert wurden (B.1.1.7; B.1.351; B.1.1.28), wird eine Verkürzung der 14-tägigen Quarantänedauer ausgeschlossen (Kontaktpersonen).

 

Links

Formulare