Fair Trade Kreis Wesel

Kreis Wesel feiert sein 10-jähriges Fairtrade-Kreis-Jubiläum und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Kreis

Am 12. Dezember 2021 jährte sich die Auszeichnung des Kreises Wesel zum Fairtrade-Kreis zum zehnten Mal. „Seit zehn Jahren baut der Kreis Wesel sein Engagement für den gerechten Handel weiter aus. Dieses Jubiläum ist mit all dem bereits Erreichten eine Zwischenetappe, die sich sehen lassen kann. Vor allem ist es eine noch viel größere Motivation, den fairen Handel immer stärker zu vertreten und im Kreis zu verankern", so Landrat Ingo Brohl.

Anlässlich dieses Jubiläums hat er eine Flagge für das Engagement für gerechten Handel am Kreishaus in Wesel gehisst. Die Kommunen im Kreis Wesel, die Fairtrade-schools sowie die Fairtrade-university wurden aufgerufen, sich an dieser Aktion zu beteiligen und Fotos von den gehissten Fahnen mit den Verantwortlichen vor der jeweiligen Institution als Zeichen der Fairtrade-Vielfalt im Kreis Wesel zu veröffentlichen. Pandemiebedingt kann der Kreis Wesel das Jubiläum darüber hinaus nicht feiern.

Der Kreis Wesel erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Kreis. Außerdem ist er Mitglied des Netzwerkes „Faire Metropole Ruhr", das jetzt acht Jahre alt geworden ist.

Das Engagement im Kreis Wesel ist vielfältig. Jährlich beteiligt sich die Kreisverwaltung mit verschiedenen Aktionen und unterschiedlichen Kooperationspartnern an der „Fairen Woche". In diesem Jahr wurden mit der Genussregion Niederrhein e.V. und der Fairtrade-Stadt Wesel alle Gastronomen und Direktvermarkter im Kreisgebiet aufgerufen, sich mit einer „Fairen Menükarte" an der Fairen Woche zu beteiligen. Ein weiteres Projekt ist die Erarbeitung eines „Nachhaltigkeitsradweges" in Zusammenarbeit mit der EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel. Mit diesem Projekt werden die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nation (Sustainable Development Goals - SDG's), die 2015 verabschiedet wurden, umgesetzt. Unter dem Motto „global denken, lokal handeln" leistet der Kreis mit seinem Engagement einen wichtigen Beitrag.
Im Rahmen der Umsetzung nachhaltiger Beschaffung wird aktuell ein Leitfaden entwickelt. Nachhaltiges Büromaterial wird bereits im Rahmen eines Pilotprojektes in der Kreisverwaltung verwendet.

Der Kreis Wesel ist eine von über 750 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.000 Fairtrade-Towns in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden, Brasilien und der Libanon. Weitere Informationen zur Fairtrade-Towns-Kampagne finden Sie unter www.fairtrade-towns.

Kreis Wesel Flaggenaktion Fair Trade
Landrat Ingo Brohl mit Petra Hülsken von der Fachstelle Europa und nachhaltige Kreisentwicklung Faire Woche

Zu einer Beteiligung an der bundesweiten Fairen Woche laden die Fachstelle Europa & nachhaltige Kreisentwicklung im Kreis Wesel, die Stadt Wesel und die Genussregion Niederrhein in einer Gemeinschaftsaktion alle Restaurants, Cafés und Hofläden/Direktvermarkter im Kreis Wesel ein.

Vom 10. - 24.09.2021 sind alle Restaurants, Cafés und Hofläden/Direktvermarkter im Kreis Wesel aufgerufen, während der Fairen Woche einzelne Gerichte, Menüs, Getränke, Süßwaren, Desserts anzubieten, in denen Produkte aus dem fairen Handel und / oder aus der Region, möglichst saisonal, verwendet werden. Ziel dieser Aktion ist es, die Betriebe für den fairen Handel zu sensibilisieren und fair gehandelte Produkte auf dem Speiseplan, auch über den Aktionszeitraum hinaus, einzusetzen.

Beteiligen können sich Alle, die zum Beispiel eine faire Menükarte mit verschiedenen Vor-, Haupt- und Nachspeisen, oder eine Tasse fair gehandelten Kaffee oder Kakao mit einem regionalen Stück Kuchen anbieten, oder ihre Produktpalette mit Gewürzen, Getränken, Süßwaren, Brotaufstrichen aus dem fairen Handel erweitern.

Teilnehmende Betriebe erhalten für ihre Gäste kostenlose Klimasparbücher des Kreises Wesel. Dieses enthält Gutscheine und Anregungen zu umweltfreundlichen und klimaschonenden Angeboten in der Region.

Angebote der teilnehmenden Betriebe werden auf dieser Seite und in den sozialen Medien beworben.

Oktober 2019: Der Kreis Wesel erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2011 durch TransFair e.V. verliehen. Seitdem baut der Kreis Wesel sein Engagement weiter aus.

 

Klimafreundlich einkaufen: Wiederverwendbare Obst- und Gemüsebeutel (Veggie Bags)

Stofftasche mit Nektarine

"Plastikmüll zu vermeiden, ist eine Aufgabe für uns alle“, so Dr. Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel. „Einwegplastik-Beutel können beim Einkauf von Obst und Gemüse ohne größeren Aufwand durch wieder verwendbare Obst- und Gemüsebeutel ersetzt werden. Und das sowohl im kleinen Hofladen auf dem Land als auch im Supermarkt in der Stadt. So kann bei jedem Einkauf ein kleiner aber wirkungsvoller Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.“

Die fairen Veggie Bags im Kreis Wesel Design können im Online-Shop des Kreises Wesel (https://www.kreis-wesel.de/de/inhalt/shop/) erworben werden.

Foto-Gewinnspiel zum Banana-Fairday am 28.09.2018

Mable Matetsu von der Fairtrade-Bananen-Organisation Volta River Estates in Ghana

Die Fachstelle Europa & nachhaltige Kreisentwicklung rief über Facebook dazu auf, ein Foto oder Video einer "Fairen Bananenpause" einzusenden, die besten Einsendungen erhielten als Preis einen fairen und regionalen Obstkorb.

Eine faire Banane, was ist das? Eine Banane aus fairem Handel erkennt Ihr an diesem Zeichen:
Fairtrade-Produkte im Einkaufswagen

Ausstellung und Handysammelaktion im Kreishaus Wesel

"Aluminium, Gold, E-Schrott. Kein Glanz ohne Schatten"

Anschaulich wird dargestellt, wie beispielsweise Gold in Ghana gewonnen wird und was dort mit Elektroschrott passiert, der auch aus Europa stammt. Wer wissen will, was die immer kürzeren Nutzungszeiten bei Handys oder der Verbrauch von Kaffeekapseln aus Alu mit den Lebensumständen in Ländern wie Ghana zu tun hat, dem bietet die Ausstellung Antworten. Konkret werden Tipps für einen nachhaltigen Konsum und den Umgang mit IT-Produkten gegeben. Außerdem werden positive Beispiele von Initiativen zum Ressourcenschutz aus NRW dargestellt.

Alte Handy können im Kreishaus in Wesel abgegeben werden. Weitere Informationen erteilen Petra Hülsken, Tel. 0281 207-3016 oder Andreas Bernhart, Tel. 0281 207-3125.

Als erste Großregion erhält das Ruhrgebiet den Titel „Faire Metropole Ruhr"

Auszeichnungsfeier Faire Metropole Ruhr / Foto Elmar Schuhmacher, rauhwerk.comAuszeichnungsfeier Faire Metropole Ruhr / Foto Elmar Schuhmacher, rauhwerk.com

Duisburg, 20. November 2013: 21 Städte und der Kreis Wesel haben durch ihre Auszeichnung zur Fairtrade Town den Weg zur Titelverleihung an die Großregion geebnet.

Auszeichnung "Fairtrade Kreis Wesel" am 12.12.2011 - Rezertifizierung im November 2013

Logo Fairtrade Kreis Wesel auf Kuchen von den Miniköchen Wesel gebacken

Der Kreistag hat am 24.06.2010 beschlossen, dass der Kreis Wesel im Rahmen der internationalen Kampagne von TransFair "Fairtrade-towns" den fairen Handel fördern und sich entsprechend der fünf Bewerbungskriterien um den Titel "Transfair-Kreis" bewerben wird. Am Montag, 12.12.2011, wurde der Kreis Wesel von der Organisation TransFair e.V. als 3. Fairtrade Kreis bundesweit ausgezeichnet.

Steuerungsgruppe Fairtrade Kreis Wesel

Die Urkunde wurde dem Landrat am 12.12.2011 durch Frau Tina Gordon von TransFair e.V. überreicht. Der Landrat freute sich über diesen wunderschönen Abend mit den vielen Akteuren aus dem Kreis Wesel, die sich für den fairen Handel einsetzten, ohne diese wäre die Auszeichnung nicht möglich gewesen.

Faire Leinenbeutel für die Kommunen im Kreis Wesel

schwarzer Leinenbeutel - Fairtrade Kreis Wesel

Die Kreisverwaltung Wesel hat zusammen mit den Kommunen Alpen, Dinslaken, Hamminkeln, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, und Sonsbeck die Produktion eines fair hergestellten Bio-Leinenbeutels Ende letzten Jahres in Auftrag gegeben. Nun sind die fertigen Beutel endlich bei der Kreisverwaltung eingetroffen. Das innovativeDesign zeigt die symbolische Verbindung der Kommunen untereinander durch die neue Rheinbrücke.

lila Fäden an einem Fairtrade-Schild Logo der GEPA - Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH Fairtrade - Das Siegel für fairen HandelAuf der Internetseite http://www.fair-rhein.de/ finden Sie Aktuelles und Interessantes rund um das Thema faires Handeln, u. a. Links zu Gruppen und Läden am Niederrhein, die faire Produkte anbieten.

Kontakt

Fachstelle Europa und nachhaltige Kreisentwicklung
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31

Downloads

Links