Historische Karten und Pläne

Ausschnitt einer historischen Katasterkarte

Aus dem Katasterarchiv werden historische Karten ab der Urvermessung ca. 1816 ausgefertigt.

Ausschnitt einer historischen Katasterkarte

Benötigte Unterlagen

Keine

Gebühr
  • eigene Archivunterlagen nach Aufwand (Format, s/w oder Farbe, Papierqualität usw.)
Hinweise
  • Blätter der TK25 "Preußische Uraufnahme" 1:25000 aus den Jahren 1836 bis 1850. Es handelt sich um Farbdrucke plano (ungefaltet).
  • Es handelt sich um die Liegenschaftskarten der Urvermessung aus den Jahren 1816 bis 1840 sowie alle Nachfolgeprodukte bis zur heutigen aktuellen Liegenschaftskarte.
  • Die Flurkarten der Uraufnahme haben das Format DIN A 0 und in der Regel den Maßstab 1:2500. Sie können Auszugsweise oder komplett in schwarz/weiß oder Farbe abgegeben werden.
  • Ebenso die Gemeindeübersichtskarten der Bürgermeistereien, die jedoch teilweise durch Kriegseinwirkungnen verloren gegangen sind. Diese haben verschiedene Maßstäbe und stellen die Verwaltungsbezirke der Jahre ca. 1835 bis 1837 einschließlich der Topografie als Inselkarte dar.
  • Weitere Drucke bedeutender historischer Karten bekommen Sie bei der Bezirksregierung Köln, Abteilung Geobasis NRW.

Kontakt

Orthaus, Karin
Telefon: 0281 207-2401
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 401

Links