Katastrophenschutz

Collage Katastrohenschutz

Bei Großeinsatzlagen/Katastrophen leitet der Kreis Wesel die Abwehrmaßnahmen. Hierzu werden ein Krisenstab und/oder eine Kreiseinsatzleitung eingerichtet.

Der Krisenstab hat im Auftrag des Landrates, als politisch Gesamtverantwortlichen, alle mit dem Ereignis in Zusammenhang stehenden Verwaltungsmaßnahmen zu koordinieren und zu veranlassen.

Großeinsatzlagen/Katastrophen können insbesondere verursacht werden durch:

  • Massenanfall von Verletzten (Omnibus- / Eisenbahnunglücke, größere Verkehrsunfälle)
  • Großbrände mit zahlreichen Verletzten und Geschädigten
  • Waldbrände
  • Flugzeugabstürze
  • Explosionen, Chemieunfälle, Freiwerden chemischer oder radioaktiver Stoffe
  • Hochwasser (Deich- und Dammbrüche, Starkregenereignisse, Überflutungen)
  • Terroristische Anschläge
  • Pipelinebrüche
  • Erdbeben
  • Schneeverwehungen
  • Seuchen

Die vorstehende Auflistung ist nicht abschließend.

Die Kreiseinsatzleitung hat die Aufgabe, alle Maßnahmen zur Abwehr der Gefahren und zur Begrenzung der Schäden durch Führung und Einsatz der Einsatzkräfte zu veranlassen.

In der Gefahrenabwehr des Kreises Wesel wirken nachstehende Hilfsorganisationen und Einrichtungen mit:

Die Feuerwehren, der Rettungsdienst, das Deutsche Rote Kreuz, die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, die Malteser, die Johanniter, die Informations- und Kommunikationsgruppe, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, die Rettungshundestaffel, die Notfallseelsorger und die Notfunkgruppe (insgesamt rund 4000 Helferinnen und Helfer).

Des Weiteren hält der Kreis Wesel zur Vorbereitung auf mögliche Großeinsatzlagen/ Katastrophen entsprechende Gefahrenabwehrpläne und Sonderschutzpläne vor, die kontinuierlich fortgeschrieben werden.


 

Die Leistungsfähigkeit der Gefahrenabwehr im Kreis Wesel wird durch regelmäßige Übungen sowie Aus- und Fortbildungsveranstaltungen erprobt.

Verkehrsunfall mit einem Massenanfall von Verletzten
Massenanfall von Verletzten (Omnibus- / Eisenbahnunglücke, größere Verkehrsunfälle)

Verkehrsschild Hochwasser

Sirene auf Hausdach
Warnung der Bevölkerung

Kontakt

Rassier, Ulrich
Telefon: 0281 207-2738
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 738
Witzler, Bodo
Telefon: 0281 207-2734
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 734

Downloads

Links