Kompetenzteam der Kreisausländerbehörde

Koordination: Frau Müller


 

Aufgabenbereich:
Aufenthaltstitel, Gestattungen, Duldungen, Ausweise, Arbeitsgenehmigungen
 NameZuständigkeit
Asyl
Zuständigkeit
Nicht-EU
Zuständigkeit
EU
 Rufnummer
0281 207 -
Frau CyrenerA - AlbnA - AlmalA - Bra2725
Herr LiebigAlbo - AzgAlmam - BosBrb - Don3715
Frau KämperAzh - DaniBot - DufDoo - Grh2723
Frau KirimogluDanj - GunDug - HaniGri - Kau2721
Herr MatzGuo - JamHanj - KaracKav - Mac2713
Frau HeeseJan - KhdKarad - KoMad - Mos3721
Frau TielkesKhe - MeKp - MerMot - Pav2719
Frau FundermannMf - MussMes - OdaPaw - Ram4719
Herr EngelsMust - RaeOdb - SabRan - Sn2715
Frau SplitekRaf - SinSac - TarSo - Vai3723
Herr KücükdoganSio - ZTas - ZVaj - Z3713
     
 Hinweis: Al A... bis Al Z...
liegt vor Ala
   

 

Frau Dratsdrummer 2714

Aufgabenbereich:
Ordnungsverfügungen, Durchsetzung der Ausreiseverpflichtung
 NameZuständigkeit
Asyl
Zuständigkeit
Nicht Asyl
 Rufnummer
0281 207 -
Herr ThiemannA - Ala *A - Am *2730
Herr WalczakAlb - BaraAn - Cur2724
Frau KnötigBarb - GeCus - Hassana3734
Herr HollandsGf- IHassanb - Kaw3730
Herr ClaßenJ - MahaKax - Marc2722
Herr Schulte-BunertMahb - NajMard - Pal3722
Frau DammNak - SahaPam - Shekhi2734
Frau Dünck-KerstSahb - SunShekhj - Uc2727
Frau BeekmannSuo - ZUd - Z3726
 * inkl. Al  …
Al-… = Al…
  

 

 


Aufgabenbereich:
Verwaltungsstreitverfahren, Petitonen, Härtefallanträge
NameZuständigkeitRufnummer
0281 207 -
NNA - Z2726
Aufgabenbereich:
Visa
NameZuständigkeitRufnummer
0281 207 -
Frau DammersA - Z2728
Frau Stoppacher3728

Die Kreisausländerbehörde ist zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

  • Erreichbarkeit zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten
  • Persönliche Vorsprachen:
    nach vorheriger Terminabsprache vorzugsweise per E-Mail: abh@kreis-wesel.de
    Telefax: 0281 207-674727

Aufenthaltsgestattungen, Duldungen und Fiktionsbescheinigungen können zur Verlängerung im zuständigen Bürgerbüro abgegeben werden, sofern dies geöffnet ist, per Post übersandt oder unter Angabe einer Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in den Hausbriefkasten der Kreisverwaltung Wesel eingeworfen werden.

Diese Dokumente werden nach erfolgter Verlängerung an das Bürgerbüro bzw. die Meldeanschrift zurückgesandt. Sollten bei der Meldeanschrift Zustellungsschwierigkeiten bestehen, kann die Rücksendung auch an eine andere Anschrift erfolgen, wenn diese vollständig bei der Übersendung der Dokumente angegeben wird.

Erforderliche Vorsprachen zur Beantragung von elektronischen Aufenthaltstiteln oder Reiseausweisen bzw. im Rahmen von Einbürgerungsverfahren sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich


Weitere Informationen
erhalten Sie beim Service Center Kreis Wesel
0281 / 207 0