Stadtradeln

Landrat Dr. auf dem Fahrrad

Kreis Wesel „erradelt" den 2. Platz beim Stadtradeln 2018

Am Ende des STADTRADELN-Kampagnejahres 2018 steht fest: Der Kreis Wesel belegt den 2. Platz in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (1000 000 - 499 999 EinwohnerInnen).

886 Kommunen und nahezu 300.000 Menschen aus Deutschland, Luxemburg, der Schweiz sowie Brasilien haben in diesem Jahr am STADTRADELN teilgenommen und damit ein Zeichen für mehr Radverkehrsförderung, Klimaschutz und Lebensqualität gesetzt. Sie haben 60 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und gegenüber einer Autofahrt mehr als 8.400 Tonnen CO² vermieden.

Aus dem Kreis Wesel haben 2018 die Kommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Voerde, Sonsbeck und Xanten mitgemacht. Die Planungen für das Stadtradeln 2019 laufen bereits. Im nächsten Jahr beteiligen sich auch Schermbeck und Wesel.

Kategorie "Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern - 100 000 - 499 999 EinwohnerInnen
Platzgefahreneingesparte kg CO²
1: Kreis Borken1.213.027 km172.250
2: Kreis Wesel965.233 km137.063
3: Kreis Unna954.905 km135.597
4: Landkreis München942.417 km133.823
5: Braunschweig818.526 km116.231

 

Stadtradeln im gesamten Kreis Wesel im Ausblick:

Wie in den Vorjahren nahmen neben den zeitgleich radelnden 9 Städten und Gemeinden auch die beiden Städte Dinslaken und Moers am Stadtradeln teil. Während Moers in diesem Jahr sein deutlich bestes Ergebnis mit 248.245 km erzielen konnte, erreichten die Dinslakener mit 45.437 km leider ihre Bestleistung aus den Vorjahren nicht.
Ziel für 2019 ist es, die Dinslakener und Moerser dazu zu bewegen, zukünftig zeitgleich mit den anderen Kommunen zu radeln. Ein absolutes Spitzenergebnis bundesweit wäre dann durchaus möglich.

 

Logo Stadtradeln

 

Allgemeine Infos Stadtradeln

Die gemeinsame Teilnahme auf Kreisebene und ein Konzept abgestimmter Aktionen wird auf Initiative des Klimabündnisses der Kommunen im Kreis Wesel durchgeführt. Beim Stadtradeln geht es darum, das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel mehr in den Fokus zu rücken: In der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit und im Urlaub.

Mitmachen darf, wer in einer teilnehmenden Kommune wohnt, arbeitet, Kindergarten oder Schule besucht oder einem Verein angehört. Die Fahrradkilometer werden entweder in einem Online-Kalender unter www.stadtradeln.de eingetragen oder mit der kostenlosen Stadtradeln-App gemessen und automatisch übertragen. Auch die Erfassung auf Papier ist möglich. Dazu erhalten die TeilnehmerInnen in den Rathäusern entsprechende Kilometerbögen.

Nach den drei Wochen aktiver Radelzeit steht fest, welche Kommune im Kreis Wesel und auch bundesweit die meisten Kilometer gefahren ist. Damit auch kleinere Städte und Gemeinden eine reelle Chance haben, gibt es neben der Kategorie „Fahrradkilometer gesamt", auch Wertungen für „Kilometer pro EinwohnerIn" und das „Fahrradaktivste Kommunalparlament". Gemeinsam suchen die Teilnehmerkommunen auch den „Fahrradaktivsten Kindergarten" und die „Fahrradaktivste Klasse im Kreis Wesel" in den Kategorien Grundschule und weiterführende Schule, die mit einem Geldpreis für die Klassenkasse prämiert werden.


Für den Kreis Wesel wird die Aktion Stadtradeln durch die Fachstelle Europa und nachhaltige Kreisentwicklung koordiniert. Für Rückfragen stehen Ihnen

Frau Petra Hülsken (Tel.: 0281 207-3016, petra.huelsken@kreis-wesel.de) und
Frau Catrin Siebert (Tel.: 0281 207-2016, catrin.siebert@kreis-wesel.de)

gerne zur Verfügung.

Alle Personen, die im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-) Schule / Kita besuchen - sowie die Mitglieder des Kommunalparlamentes, können an der Kampagne teilnehmen.

Informationen zur Anmeldung und darüber hinaus finden Sie auf der Internetseite www.stadtradeln.de.

Kontakt

Siebert, Catrin
Telefon: 0281 207-2016
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 016
Hülsken, Petra
Telefon: 0281 207-3016
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 016

Links