Stadtradeln

Landrat Dr. auf dem Fahrrad

STADTRADELN 2020

Kreis Wesel verschiebt das Stadtradeln 2020 in den Herbst - neuer Termin: 13.09. bis 03.10.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Stadtradeln im Kreis Wesel verschoben. So sollen die Kommunen mehr Spielraum haben, den lokalen Kampagnenzeitraum mit den Anforderungen durch die Corona-Pandemie in Einklang zu bringen. Landrat Dr. Ansgar Müller, die Bürgermeisterin und die Bürgermeister im Kreis Wesel haben sich gemeinsam dazu entschieden, das eigentlich vom 3. Mai bis zum 23. Mai 2020 geplante Stadtradeln in den Herbst 2020 zu verlegen.
Vom 13. September bis zum 3. Oktober 2020 gehen dann zum ersten Mal alle Kommunen im Kreis Wesel gleichzeitig an den Start. Der Zeitraum, in den auch die europäische Mobilitätswoche fällt, wurde so gewählt, dass auch die Schulen und Kindergärten wieder Gelegenheit haben, sich zu beteiligen. „Gemeinsam und im sportlichen Wettstreit untereinander können wir dann ein Ergebnis erradeln, das vielleicht sogar das gute Ergebnis von 2019 übertrifft," so Landrat Dr. Müller.

Im Jahr 2020 beteiligen sich der Kreis Wesel und seine kreisangehörigen Kommunen zum fünften Mal am bundesweiten Mobilitätswettbewerb. Alle Menschen, die im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim Stadtradeln mitmachen. In drei Aktionswochen dokumentieren die Bürgerinnen und Bürger alle von ihnen mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer - egal ob den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit: Jeder Kilometer zählt! Anmeldungen sind bereits jetzt unter https://www.stadtradeln.de möglich, die bereits vorgenommen Anmeldungen bleiben erhalten.

Allgemeine Infos Stadtradeln

Die gemeinsame Teilnahme auf Kreisebene und ein Konzept abgestimmter Aktionen wird auf Initiative des Klimabündnisses der Kommunen im Kreis Wesel durchgeführt. Beim Stadtradeln geht es darum, das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel mehr in den Fokus zu rücken: In der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit und im Urlaub.

Mitmachen darf, wer in einer teilnehmenden Kommune wohnt, arbeitet, Kindergarten oder Schule besucht oder einem Verein angehört. Die Fahrradkilometer werden entweder in einem Online-Kalender unter www.stadtradeln.de eingetragen oder mit der kostenlosen Stadtradeln-App gemessen und automatisch übertragen. Auch die Erfassung auf Papier ist möglich. Dazu erhalten die TeilnehmerInnen in den Rathäusern entsprechende Kilometerbögen.

Nach den drei Wochen aktiver Radelzeit steht fest, welche Kommune im Kreis Wesel und auch bundesweit die meisten Kilometer gefahren ist. Damit auch kleinere Städte und Gemeinden eine reelle Chance haben, gibt es neben der Kategorie „Fahrradkilometer gesamt", auch Wertungen für „Kilometer pro EinwohnerIn" und das „Fahrradaktivste Kommunalparlament". Gemeinsam suchen die Teilnehmerkommunen auch den „Fahrradaktivsten Kindergarten" und die „Fahrradaktivste Klasse im Kreis Wesel" in den Kategorien Grundschule und weiterführende Schule, die mit einem Geldpreis für die Klassenkasse prämiert werden.


Für den Kreis Wesel wird die Aktion Stadtradeln durch die Fachstelle Europa und nachhaltige Kreisentwicklung koordiniert. Für Rückfragen stehen Ihnen

gerne zur Verfügung.

Alle Personen, die im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-) Schule / Kita besuchen - sowie die Mitglieder des Kommunalparlamentes, können an der Kampagne teilnehmen.

Informationen zur Anmeldung und darüber hinaus finden Sie auf der Internetseite www.stadtradeln.de.

STADTRADELN 2019

Kreis Wesel "erradelt" den 3. Platz
Mit 407.734 teilnehmenden Personen aus 1.127 Kommunen stellt die internationale Klima-Bündnis-Kampagne „Stadtradeln" einen neuen Rekord auf. Am 18. November 2019 fand die Auszeichnung der erfolgreichsten Kommunen in Hannover statt. Zwischen Mai und September legten die Radelnden über 77 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurück, vermieden dabei 11.000 Tonnen CO2 im Vergleich zur Autofahrt und setzten damit ein klares Zeichen für mehr Klimaschutz, Radförderung und lebenswerte Kommunen.

Gewinnkategorie Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern 100.000 - 499.999 Einwohner
Platz 1: Kreis Steinfurt mit 1.266.230 geradelten Kilometern
Platz 2: Landkreis München mit 1.190.479 geradelten Kilometern
Platz 3: Kreis Wesel mit 1.067.803 geradelten Kilometern

STADTRADELN 2018

Kreis Wesel „erradelt" den 2. Platz
Am Ende des STADTRADELN-Kampagnejahres 2018 steht fest: Der Kreis Wesel belegt den 2. Platz in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (1000 000 - 499 999 EinwohnerInnen).
886 Kommunen und nahezu 300.000 Menschen aus Deutschland, Luxemburg, der Schweiz sowie Brasilien haben in diesem Jahr am STADTRADELN teilgenommen und damit ein Zeichen für mehr Radverkehrsförderung, Klimaschutz und Lebensqualität gesetzt. Sie haben 60 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und gegenüber einer Autofahrt mehr als 8.400 Tonnen CO² vermieden.

Gewinnkategorie "Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern - 100 000 - 499 999 Einwohner
Platz 1: Kreis Borken mit 1.213.027 geradelten Kilometern
Platz 2: Kreis Wesel mit 965.233 geradelten Kilometern
Platz 3: Kreis Unna mit 954.905 geradelten Kilometern

Logo Stadtradeln

 

Kontakt

Siebert, Catrin
Telefon: 0281 207-2016
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 016
Hülsken, Petra
Telefon: 0281 207-3016
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 016

Links