LEADER

Mutter und Kind vorm Kälberstall

LEADER ist ein Programm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raumes gefördert werden.

Ziel der Förderung ist die Unterstützung einer eigenständigen und nachhaltigen Regionalentwicklung in ländlichen Gebieten. Es gilt, sich den aktuellen Herausforderungen bei der Entwicklung des ländlichen Raumes zu stellen und konzentrierte Entwicklungen in der Region voranzutreiben. Hierzu ist Engagement der Bürger, der Wirtschaft, der Verwaltung und weiterer Sozialpartner gefragt.

Die Entwicklungsstrategien der neuen Förderperiode bis 2020 zeigen dabei Lösungsansätze für ganz alltägliche Probleme auf, die zum Beispiel entstehen, wenn das letzte Geschäft im Dorf geschlossen wurde. Es werden aber auch Strategien entwickelt, um zum Beispiel Fachkräfte für die vielen mittelständischen Unternehmen im ländlichen Raum zu finden und zu halten, Investoren für neue Arbeits- und Einkommensquellen zu finden oder sich mit den Folgen des demografischen Wandels auch auf dem Lande auseinanderzusetzen.

Innerhalb der Gebietskulisse des Kreises Wesel haben im Juni 2015 zwei Regionen einen LEADER -Regions-Status erhalten:

1. Region "Lippe-Issel-Niederrhein" (Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde, Wesel)
Ansprechpartner Regionalmanagment:
Kerstin Jendrek und Julia Jörgensen
Telefon: 02858 / 69210
www.lippe-issel-niederrhein.de
info@lippe-issel-niederrhein.de

LEADER Budget: 2.700.000

2. Region "Niederrhein: Natürlich Lebendig" (Alpen, Rheinberg, Sonsbeck, Xanten)
Ansprechpartner Regionalmanagement:
Kristin Hendriksen und Beate Pauls
Telefon: Telefon: 02838 36148
Kristin.Hendriksen@sonsbeck.de

LEADER Budget: 2.300.000

Kontakt

Stallknecht, Monika
Telefon: 0281 207-2018
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31, Zimmer 018

Links